SWR Kindernetz
ProgrammvorschauNewsletter

Nidi di melanzane e tagliatelle

Auberginen-Bandnudel-Nester und Biskuitcreme zum Nachtisch

 
Auberginen-Bandnudel-Nester (Bild: iStock)
Einkaufsliste (für 4 Personen):

Für die Nudeln:

3 Auberginen
500g Tagliatelle (Bandnudeln)
1 Mozzarella
Parmesan

Für die Tomatensoße:

5 Tomaten
1 Aubergine
1 große Zwiebel
1 Bund Basilikum
750 ml passierte Tomaten
Olivenöl
Salz und Pfeffer

Für die Biskuitcreme:

1 Biskuitrolle mit Marmelade
125 ml Orangensaft
350g Erdbeeren

Creme 1:

5 Eigelb
425ml Sahne
1 Bio-Zitrone
3 EL Zucker

Creme 2:

300ml Sahne
2 EL Milch
Schokoflocken

 

Starzutat: Aubergine

Archiv Kochkultur Schmecksplosion
Um das Video abspielen zu können, benötigen Sie Javascript. Bitte aktivieren Sie dies in Ihrem Browser.
Auberginen sind im Orient und in den Ländern rund ums Mittelmeer sehr beliebt und kommen dort in zahlreichen Speisen vor.
 
So geht´s:
Die Hauptspeise:
Die Nudel-Nester vorbereiten:

• die Auberginen waschen und in ca. 1 cm dicke Scheiben schneiden
• die Auberginenscheiben auf einen Teller legen, mit Salz bestreuen
• circa 30 Minuten abgedeckt stehen lassen
• die Auberginenscheiben erneut waschen, mit den Händen auswringen
• ausreichend Olivenöl in eine Pfanne geben und die Auberginenscheiben darin frittieren (Vorsicht mit heißem Öl)
• die fertig gebackenen Auberginenscheiben kreisförmig in Schalen füllen (wie ein kleiner Stern)
Die Tomaten-Auberginen-Sauce zubereiten:

• eine große Zwiebel schälen und in grobe Scheiben schneiden
• die Aubergine waschen und in Würfel schneiden
• etwas Öl in einen großen Kochtopf geben und erhitzen (Vorsicht mit heißem Öl)
• Zwiebel hinzugeben und glasig andünsten
• die gewürfelten Auberginen dazugeben und anbraten
• Tomaten waschen, in Stücke schneiden und zusammen mit den passierten Tomaten in den Topf dazugeben
• bei geringer Hitze das ganze circa 30 Minuten köcheln lassen
• einige Basilikum-Blätter waschen, klein schneiden und in die Soße geben
• mit Salz und Pfeffer abschmecken und noch etwas köcheln lassen
Auberginen-Bandnudeln-Nester zubereiten:

• Wasser in einem großen Topf zum Kochen bringen
• die Nudeln dazugeben und garen lassen (circa 10 Minuten)
• anschließend die Nudeln mit der Tomaten-Auberginen-Sauce vermischen
• dann die Nudeln mit einer Gabel in den vorbereiteten Auberginenscheiben-Schalen anhäufen
• den Mozzarella in Würfel schneiden und auf die Nudeln geben, Parmesan darüber streuen
• die Auberginenscheiben zuklappen
• die Auberginen-Bandnudeln-Nester circa 30 Minuten bei 180°C im Backofen überbacken
Die Hauptspeise anrichten:

• die Auberginen-Bandnudeln-Nester mit einem Basilikumblatt als Deko und etwas Parmesan anrichten
Der Nachtisch:
Die Biskuitcreme zubereiten:
Biskuitcreme (Bild: iStock)
Großansicht: Zum Nachttisch gibt's Biskuitcreme.Zum Nachttisch gibt's Biskuitcreme.
Schritt 1:
• die Biskuitrolle in dünne Scheiben schneiden und auf Dessertschalen verteilen
• 125 ml Orangensaft darüber gießen
• die Erdbeeren waschen, in Viertel schneiden und über die Biskuitrollen geben
• 5 Eier trennen und das Eigelb in einer Schüssel auffangen
• das Eigelb und 3 EL Zucker in einer Schüssel verrühren
• 425 ml Schlagsahne in einem Kochtopf erhitzen
• die heiße Sahne zu der Eimischung geben und gut verrühren
• die Creme in den Topf geben und unter Rühren erhitzen, bis die Creme so eindickt, dass sie am Löffel haften bleibt
• eine Zitrone gut waschen, die Schale abreiben und hinzugeben
• den Topf in kaltes Wasser stellen und die Creme rühren, bis sie erkaltet ist
• die Creme über die Früchte geben
• alles zwei Stunden ruhen lassen
Schritt 2:

• 300 ml Sahne und 2 EL Milch in eine Rührschüssel geben und mit einem Handrührgerät oder Schneebesen cremig schlagen
• die Sahne-Milch-Masse über die Biskuitcreme geben
• Schokoladenflocken zur Deko darüber streuen
• die Biskuitcreme bis zum Servieren kalt stellen
"Buon appetito!" - das ist italienisch und heißt Guten Appetit! ;)

Gewusst?

Hinweis: Gekochte Auberginen sind sehr lecker. Im rohen Zustand enthalten die Früchte allerdings den giftigen Stoff Solanin. Auberginen dürfen daher nur gekocht gegessen werden!
 
 
 
 
 
 
0 Bewertungen
Artikel bewerten Bewertungen lesen
Daumen hoch! (Bild: SWR / Nordisch Filmproduction)

Italienisch: Auberginennudeln

Die Zwillinge Laura und Alessandro kochen zusammen italienisch.
Alessandro und Laura (Bild: SWR / Nordisch Filmproduction)

Alessandro und Laura

Die Zwillinge Alessandro und Laura kochen zusammen italienisch.