Kindernetz

Nidi di melanzane e tagliatelle

Auberginen-Bandnudel-Nester und Biskuitcreme zum Nachtisch

 
Auberginen-Bandnudel-Nester (Bild: iStock)
Einkaufsliste (für 4 Personen):

Für die Nudeln:

3 Auberginen
500g Tagliatelle (Bandnudeln)
1 Mozzarella
Parmesan

Für die Tomatensoße:

5 Tomaten
1 Aubergine
1 große Zwiebel
1 Bund Basilikum
750 ml passierte Tomaten
Olivenöl
Salz und Pfeffer

Für die Biskuitcreme:

1 Biskuitrolle mit Marmelade
125 ml Orangensaft
350g Erdbeeren

Creme 1:

5 Eigelb
425ml Sahne
1 Bio-Zitrone
3 EL Zucker

Creme 2:

300ml Sahne
2 EL Milch
Schokoflocken

 
Auberginen sind im Orient und in den Ländern rund ums Mittelmeer sehr beliebt und kommen dort in zahlreichen Speisen vor.
 
So geht´s:
Die Hauptspeise:
Die Nudel-Nester vorbereiten:

• die Auberginen waschen und in ca. 1 cm dicke Scheiben schneiden
• die Auberginenscheiben auf einen Teller legen, mit Salz bestreuen
• circa 30 Minuten abgedeckt stehen lassen
• die Auberginenscheiben erneut waschen, mit den Händen auswringen
• ausreichend Olivenöl in eine Pfanne geben und die Auberginenscheiben darin frittieren (Vorsicht mit heißem Öl)
• die fertig gebackenen Auberginenscheiben kreisförmig in Schalen füllen (wie ein kleiner Stern)
Die Tomaten-Auberginen-Sauce zubereiten:

• eine große Zwiebel schälen und in grobe Scheiben schneiden
• die Aubergine waschen und in Würfel schneiden
• etwas Öl in einen großen Kochtopf geben und erhitzen (Vorsicht mit heißem Öl)
• Zwiebel hinzugeben und glasig andünsten
• die gewürfelten Auberginen dazugeben und anbraten
• Tomaten waschen, in Stücke schneiden und zusammen mit den passierten Tomaten in den Topf dazugeben
• bei geringer Hitze das ganze circa 30 Minuten köcheln lassen
• einige Basilikum-Blätter waschen, klein schneiden und in die Soße geben
• mit Salz und Pfeffer abschmecken und noch etwas köcheln lassen
Auberginen-Bandnudeln-Nester zubereiten:

• Wasser in einem großen Topf zum Kochen bringen
• die Nudeln dazugeben und garen lassen (circa 10 Minuten)
• anschließend die Nudeln mit der Tomaten-Auberginen-Sauce vermischen
• dann die Nudeln mit einer Gabel in den vorbereiteten Auberginenscheiben-Schalen anhäufen
• den Mozzarella in Würfel schneiden und auf die Nudeln geben, Parmesan darüber streuen
• die Auberginenscheiben zuklappen
• die Auberginen-Bandnudeln-Nester circa 30 Minuten bei 180°C im Backofen überbacken
Die Hauptspeise anrichten:

• die Auberginen-Bandnudeln-Nester mit einem Basilikumblatt als Deko und etwas Parmesan anrichten
Der Nachtisch:
Die Biskuitcreme zubereiten:
Biskuitcreme (Bild: iStock)
Großansicht: Zum Nachttisch gibt's Biskuitcreme.Zum Nachttisch gibt's Biskuitcreme.
Schritt 1:
• die Biskuitrolle in dünne Scheiben schneiden und auf Dessertschalen verteilen
• 125 ml Orangensaft darüber gießen
• die Erdbeeren waschen, in Viertel schneiden und über die Biskuitrollen geben
• 5 Eier trennen und das Eigelb in einer Schüssel auffangen
• das Eigelb und 3 EL Zucker in einer Schüssel verrühren
• 425 ml Schlagsahne in einem Kochtopf erhitzen
• die heiße Sahne zu der Eimischung geben und gut verrühren
• die Creme in den Topf geben und unter Rühren erhitzen, bis die Creme so eindickt, dass sie am Löffel haften bleibt
• eine Zitrone gut waschen, die Schale abreiben und hinzugeben
• den Topf in kaltes Wasser stellen und die Creme rühren, bis sie erkaltet ist
• die Creme über die Früchte geben
• alles zwei Stunden ruhen lassen
Schritt 2:

• 300 ml Sahne und 2 EL Milch in eine Rührschüssel geben und mit einem Handrührgerät oder Schneebesen cremig schlagen
• die Sahne-Milch-Masse über die Biskuitcreme geben
• Schokoladenflocken zur Deko darüber streuen
• die Biskuitcreme bis zum Servieren kalt stellen
"Buon appetito!" - das ist italienisch und heißt Guten Appetit! ;)

Gewusst?

Hinweis: Gekochte Auberginen sind sehr lecker. Im rohen Zustand enthalten die Früchte allerdings den giftigen Stoff Solanin. Auberginen dürfen daher nur gekocht gegessen werden!
 
Daumen hoch! (Bild: SWR / Nordisch Filmproduction)

Italienisch: Auberginennudeln

Die Zwillinge Laura und Alessandro kochen zusammen italienisch.
Die Flagge von Italien (Bild: lizenzfrei)

Italien

Der größte Teil von Italien ist eine Halbinsel. Die Form erinnert an einen Stiefel.
Alessandro und Laura (Bild: SWR / Nordisch Filmproduction)

Alessandro und Laura

Die Zwillinge Alessandro und Laura kochen zusammen italienisch.
Ein Mädchen schneidet Paprika.

Küchen-Tipps

Damit beim Kochabenteuer alles glatt geht und es ein echter Spaß wird, 12 praktische Tipps: