SWR Kindernetz
ProgrammvorschauNewsletter

Enchiladas Verdes

Grüne Enchiladas

 
Enchiladas mit Käse überbacken (Bild: iStock)
Einkaufsliste (für 4 Personen):

Für das Hühnchen:

4 große Hühnerschenkel
1l Wasser
1 Päckchen Suppengemüse (Möhren, Lauch, Petersilie)
Salz
Öl zum Braten

Für die Soße:

1kg grüne Dosentomaten (Tomatillos)
2 Chilischoten (Serranos)
20g Koriander (Cilantro)
2 Knoblauchzehen
1 Zwiebel
1 EL
Öl
125 ml Sahne oder Créme Fraiche
Sonstige Zutaten:12 Maismehl- oder Weizenmehl Tortillas
Zusätzlich - nach Wunsch: 1 Päckchen Mozzarella-Käse zum Überbacken

Hinweis: Einige der Zutaten findest du nur in großen, gut sortierten oder in speziellen südamerikanischen Supermärkten.

 

Starzutat: Koriander

Archiv Kochkultur Schmecksplosion
Mit den Blättern der Korianderpflanze lassen sich prima Speisen würzen. Wegen seines besonderen Aromas wird aus Koriander aber auch Parfüm hergestellt.
 
So geht's:
Die Hühnerbrühe vorbereiten:
  • das Suppengemüse gründlich waschen
  • die Möhren schälen und in Scheiben schneiden
  • das Lauch in feine Streifen schneiden
  • die Petersilie klein hacken
  • einen Liter Wasser in einen Topf füllen und auf dem Herd zum Kochen bringen
  • das Suppengemüse und eine Prise Salz ins Wasser geben und köcheln lassen
Das Fleisch kochen:
  • die Hühnerschenkel gründlich waschen
  • das Fleisch in den Topf geben und in der Gemüsebrühe gar kochen (das dauert circa 30 Minuten - je nach Dicke der Schenkel)
  • wenn du die Schenkel anschneidest, siehst du, ob sie schon gar sind (dann ist das Fleisch ganz weiß und weich)
  • das Fleisch mit einer Zange aus dem Kochtopf nehmen (Vorsicht mit heißem Wasser!) und etwas abkühlen lassen
  • das Fleisch mit den Fingern vom Knochen puhlen
  • etwas Öl in eine Pfanne geben und das Fleisch darin nochmal kurz erwärmen
Die Soße zubereiten:
  • die Dosentomaten in ein Sieb geben und abtropfen lassen
  • eine Zwiebel schälen und in Streifen schneiden
  • zwei Knoblauchzehen schälen und in kleine Stücke schneiden
  • die Chilischoten waschen und in feine Streifen schneiden (Vorsicht: scharf! Danach gründlich die Hände waschen!)
  • alles zusammen mit einem Esslöffel Öl in eine Schüssel geben und mit einem Stabrührgerät durch mixen (Vorsicht: das kann spritzen! Eine niedrige Stufe wählen.)
  • die grüne Soße in einen Kochtopf geben
  • den Koriander waschen, in Streifen schneiden und hinzugeben
  • 125 ml Sahne oder Créme Fraiche dazugeben und unterrühren
  • bei mittlerer Hitze die grüne Soße aufkochen lassen
Die Tortillas backen und füllen:
  • in einer Pfanne ohne Öl die Tortillas kurz von beiden Seiten goldgelb backen
  • die gebackenen Tortillas mit einer Zange in den Topf mit der grünen Soße geben und kurz darin wenden
  • dann auf einen Teller legen, etwas Fleisch mittig darauf verteilen und zusammenrollen
  • nach Wunsch können die Tortillas noch mit Mozzarella überbacken werden
  • dazu den Mozzarella abtropfen lassen und in Scheiben schneiden
  • die fertig gerollten Tortillas in eine große Auflaufform geben, etwas Soße und den Mozzarella darüber geben und fünf bis zehn Minuten im Backofen lassen
Vorsicht, scharf! ;) (Bild: SWR)Buen provecho! - das ist spanisch und so sagen sich die Menschen in Mexiko Guten Appetit! ;)
 
Bruno und Sebastian beim Kochen (Bild: SWR / Nordisch Filmproduction)

Mexikanisch: Enchiladas

Sebastian bereitet gefüllte Maispfannkuchen mit grüner Soße zu.
Die Flagge von Mexiko (Bild: lizenzfrei)

Mexiko

Mexiko liegt am südlichen Zipfel Nordamerikas und ist fast sechs Mal so groß wie Deutschland.
Sebastian (Bild: SWR / Nordisch Filmproduction)

Sebastian

Sebastian mag an Mexiko besonders die riesigen Märkte.
Ein Mädchen schneidet Paprika.

Küchen-Tipps

Damit beim Kochabenteuer alles glatt geht und es ein echter Spaß wird, 12 praktische Tipps: