SWR Kindernetz
ProgrammvorschauNewsletter

Kifta Halab

Reisbällchen mit Hackfleisch, Mandeln, Rosinen und Salat

 
Kifta Halab (Reisbällchen mit Hackfleisch) (Bild: iStock)

Einkaufsliste (für 4 Personen):

Für den Teig:

1,5 Liter Wasser
500g Milchreis
2 Safranfäden
1 TL Kurkuma
Prise Salz
1/2 TL Zimt
1 TL Kreuzkümmel

Für die Füllung:

500g Hackfleisch (Lamm oder Geflügel)
2 Zwiebeln
1 Bund Petersilie
100g Rosinen
100g gehackte Mandeln
eine Handvoll Mehl
1/2 TL Zimt
1 TL Kreuzkümmel
1 TL Kurkuma
1 Safranfaden
Pflanzenöl
Prise Pfeffer

Für den Salat:

1 Salatkopf
4 Tomaten
1/2 Salatgurke
2 Paprika
1 Glas schwarze Oliven
200g Schafskäse
5 EL Olivenöl

 

Starzutat: Mandel

Archiv Kochkultur Schmecksplosion
Mandeln sind gesund und spenden Energie. Im Irak werden Mandeln gerne zum Kochen verwendet.
 
So geht's:
Den Teig vorbereiten:
  • 1,5 Liter Wasser, eine Prise Salz, 2 Safranfäden und 1 TL Kurkuma, 1/2 TL Zimt und 1 TL Kreuzkümmel in einen großen Kochtopf geben und zum Kochen bringen
  • 500g Milchreis dazugeben
  • auf niedrigster Stufe köcheln lassen, bis der Reis weich ist
  • den Reis in einem Sieb abgießen
  • mit den Händen den gekochten Reis zu einem Teig kneten und zum Abkühlen in den Kühlschrank stellen
Die Hackfleischfüllung vorbereiten:
  • 2 Zwiebeln schälen und in feine Würfel schneiden
  • Hackfleisch und Zwiebelwürfel in eine Pfanne mit Öl geben und gut durchbraten (Vorsicht mit heißem Öl)
  • Petersilie in feine Streifen schneiden
  • die Petersilie, 100g Rosinen, 1 TL Kreuzkümmel, 1/2 TL Zimt, 1 TL Kurkuma und kleingebröselten Safran zum Fleisch dazugeben
  • 100g gehackte Mandeln getrennt in einer Pfanne mit etwas Öl goldbraun rösten und zur Füllung geben (Vorsicht: die Mandeln brennen schnell an)
  • alles gut durchrühren
Die Reisbällchen formen und backen:
  • Hände mit etwas Wasser befeuchten und den Reis-Teig mit den Händen zu Kugeln formen (Tipp: je mehr Wasser, desto weniger klebt es)
  • mit dem Zeigefinger ein Loch in die Kugeln drücken
  • etwas Füllung in das Loch geben, Kugel wieder zudrücken und mit den Fingern zu einem Oval formen
  • die Reisbällchen mit Mehl bestäuben
  • Hinweis: die Masse reicht für etwa 20 Reisbällchen
  • ausreichend Pflanzen-oder Olivenöl in eine Pfanne geben (circa 2-3 cm dick) und die Reisbällchen frittieren, bis sie goldbraun sind (Vorsicht mit heißem Öl - dabei lässt du dir besser von einem Erwachsenen helfen)
Den Salat zubereiten:
  • grünen Salat waschen, trocken schleudern und mit den Händen in kleine Stücke rupfen
  • Tomaten, Salatgurke und Paprika waschen und in kleine Würfel schneiden
  • 1 Glas schwarze Oliven abtropfen lassen
  • 200g Schafskäse in kleine Würfel schneiden
  • alles zusammen in eine Schüssel geben, gut durchrühren und mit Olivenöl beträufeln
Anrichten:
  • etwas Salat auf einem Teller anrichten
  • 4-5 Fleischbällchen aufs Salatbett legen
Besaha! - das ist arabisch und so sagen sich die Menschen im Irak Guten Appetit! ;)
 
Adina (links) mit ihrer Freundin Xenia (Bild: SWR/Nordisch Filmproduction)

Irakisch: Kifta Halab

Adina kocht ihr Lieblingsgericht aus dem Irak: "Kifta Halab" - Reisbällchen mit Hackfleisch.
Die Flagge des Irak (Bild: lizenzfrei)

Irak

Der Irak wird von zwei wichtigen Flüssen durchzogen: Euphrat und Tigris.
Adina (Bild: SWR/Nordisch Filmproduction)

Adina

Adina und Xenia kennen sich schon seit der Krabbeldecke.
Ein Mädchen schneidet Paprika.

Küchen-Tipps

Damit beim Kochabenteuer alles glatt geht und es ein echter Spaß wird, 12 praktische Tipps: