SWR Kindernetz
ProgrammvorschauNewsletter

Köttbullar

Schwedische Hackfleischbällchen mit Kartoffelbrei und Preiselbeeren

 
Köttbullar (Schwedische Hackfleischbällchen) (Bild: iStock)
Einkaufsliste (für 6 Personen):

Für die Köttbullar:

1kg gemischtes Hackfleisch (Rind-und Schweinehackfleisch)
80g Haferflocken
70g Paniermehl
200 ml Milch
2 Eier
2 Zwiebeln
1 Glas Preiselbeeren
Salz und Pfeffer

Für den Kartoffelbrei:

1kg Kartoffeln
200 ml Sahne
Salz und Pfeffer

Für die Sauce:

200 ml Sahne
400 ml Kalbfond (oder dunkle Fleischbrühe)
1 Prise Pfeffer

 

Starzutat: Preiselbeeren

Archiv Kochkultur Schmecksplosion
Preiselbeeren wachsen an kleinen Sträuchern. Weil sie roh etwas sauer schmecken, wird oft Kompott oder Marmelade aus den knallroten Beeren gekocht.
 
So geht´s:
Die Köttbullar zubereiten:
• 80g Haferflocken mit 70g Paniermehl und 200ml Milch vermischen, 2 Stunden beiseite stellen (dann weichen die Haferflocken gut durch)
• 2 Zwiebeln schälen und in feine Würfel schneiden
• 1kg Hackfleisch in eine Schüssel geben
• Zwiebeln, die Haferflocken-Paniermehl-Mischung und 2 Eier zum Hack dazugeben
• alles mit den Händen gut durchkneten (Hinweis: Vorher und nachher die Hände gründlich waschen!)
• etwas Salz und Pfeffer dazugeben
• aus der Fleisch-Masse kleine Bällchen formen (ca. 60 Stück)
• Öl in eine Pfanne geben und die Hackfleischbällchen darin kross braten (Tipp: Wenn es schneller gehen soll, kannst du auch 2 Pfannen verwenden. Aber Vorsicht, dass nichts anbrennt! ;))
Den Kartoffelbrei zubereiten:
• die Kartoffeln schälen und in einen großen Topf mit Wasser geben
• etwa 20 Minuten lang kochen lassen (je nach Kartoffelsorte)
• dann das Wasser abgießen (Vorsicht mit heißem Wasser!)
• die Kartoffeln abkühlen lassen, danach in Würfel schneiden
• 200ml Sahne zu den Kartoffeln geben und mit einem Handrührgerät oder Stampfer zu Brei verarbeiten
• mit Salz und Pfeffer abschmecken
Die Sauce zubereiten:
• 200ml Sahne und 400ml Kalbfond in einem kleinen Topf auf dem Herd aufkochen lassen und gut umrühren
• mit Pfeffer abschmecken
Anrichten:
• die Köttbullar, den Kartoffelbrei, die braune Sauce und die Preiselbeeren in Schalen füllen und servieren
"Smalklig måltid!" - das ist schwedisch und heißt Guten Appetit!
 
Liliana und Gad machen ein Selfie (Bild: SWR / Nordisch Filmproduction)

Schwedisch: Köttbullar

Bei Gad gibt's eine schwedische Spezialität: Köttbullar mit Preiselbeeren.
Die Flagge von Schweden (Bild: lizenzfrei)

Schweden

Schweden liegt im Norden Europas und ist für seine vielen Seen und Fjorde bekannt.
Gad (Bild: SWR / Nordisch Filmproduction)

Gad

Der 11-jährige Gad ist eine echte Sportskanone und liebt den Wettkampf.
Ein Mädchen schneidet Paprika.

Küchen-Tipps

Damit beim Kochabenteuer alles glatt geht und es ein echter Spaß wird, 12 praktische Tipps: