SWR Kindernetz
ProgrammvorschauNewsletter

Onigiri

Gewürzte japanische Reisbällchen

 
Onigiri (Japanische Reisbällchen) (Bild: iStock)
Einkaufsliste (für 6 Personen):

Zutaten:

5 Tassen Sushireis
1 Packung Noriblätter (Algenblätter)
Umeboshi (japanisch eingelegte Pflaumen)
1 Prise Salz
1 große Packung Furikake (japanische Gewürzmischung)

 

Starzutat: Umeboshi

Archiv Kochkultur Schmecksplosion
Matteos Starzutat sind Umeboshi. Die Früchte des "Ume"-Baums müssen ein bis zwei Jahre eingelegt werden, damit sie essbar sind. Dann sind sie aber ewig haltbar.
 
So geht´s:
Den Reis vorbereiten:

• 5 Tassen Sushi-Reis gründlich waschen
• den Reis entweder im Reiskocher oder in einem Topf mit 10 Tassen Wasser kochen
• der Reis ist fertig, wenn er das Wasser im Kochtopf komplett aufgesogen hat
• dann den Reis in 2 Schüsseln geben (keine Metallschüsseln) und vorsichtig rühren, damit der Reis abkühlt
Die Onigiri zubereiten:

• die Umeboshi in zwei Hälften schneiden, den Kern rausnehmen
• die Noriblätter in Streifen schneiden oder reißen
• etwas Furikake in eine der Reisschüsseln geben und mit dem Reis vermischen
• eine Schüssel lauwarmes Wasser mit einer Prise Salz (so viel, wie sich mit drei Fingern fassen lässt) vorbereiten
• die Hände in das lauwarme Wasser eintauchen, damit der Reis nicht an den Händen klebt
• aus einer Handvoll Reis (ohne Furikake-Mischung) eine Kugel formen
• mit dem Daumen ein Loch in die Mitte der Kugel bohren, mit einer halben Umeboshi füllen und mit einem Nori-Streifen umwickeln
• aus einer Handvoll Reis mit Furikake-Mischung ebenfalls eine Kugel formen und mit einem Nori-Streifen umwickeln
Anrichten:
• die fertigen Reisbällchen auf einer großen Platte anrichten
"Itadakimasu!" - das ist japanisch und heißt Guten Appetit!
 
 
 
 
 
 
0 Bewertungen
Artikel bewerten Bewertungen lesen
Valentino und Matteo werfen Reis in den Kocher. (Bild: SWR / Nordisch Filmproduction)

Japanisch: Onigiri

Matteo bereitet "Onigiri" zu - japanische Reisbällchen in Algenblättern.
Die Flagge von Japan (Bild: lizenzfrei)

Japan

Japan ist ein Inselstaat. Seine größte Fläche bilden die vier Hauptinseln.
Matteo (Bild: SWR / Nordisch Filmproduction)

Matteo

Matteos Familie kommt aus Brasilien, Frankreich, Japan und Deutschland.
Ein Mädchen schneidet Paprika.

Küchen-Tipps

Damit beim Kochabenteuer alles glatt geht und es ein echter Spaß wird, 12 praktische Tipps: