SWR Kindernetz
ProgrammvorschauNewsletter

Pizza Margherita

Pizza Margherita und "Coppa di Frutta" zum Nachtisch

 
Pizza Margherita (Bild: iStock)
Einkaufsliste (für 6 Personen):

Für den Pizzateig:

1 kg Mehl
½ Packung Hefe
500ml lauwarmes Wasser
1 EL Olivenöl
5 Prisen Salz

Für den Pizzabelag:

2 Dosen gepellte Tomaten
300g Mozzarella
2 Knoblauchzehen
2 EL Olivenöl
4 Prisen Salz
2 TL getrockneter Oregano
frischer Basilikum (etwa 10 Blätter)

Für den Nachtisch:

250g Erdbeeren
125g Himbeeren und Blaubeeren
4 EL Orangensaft
250g Naturjoghurt
1 Becher Schlagsahne (250ml)
2 EL Honig
4 EL Puderzucker

 

Starzutat: Oregano

Archiv Kochkultur Schmecksplosion
Livias Starzutat ist Oregano. Das Kraut schmeckt scharf-würzig und ein bisschen bitter und wird sehr gerne in der italienischen Küche verwendet.
 
So geht´s:
Den Pizzateig vorbereiten:
• 500ml lauwarmes Wasser in eine große Schüssel füllen
• den halben Hefewürfel zerbrösel, in das lauwarme Wasser geben und verrühren
• 1 Esslöffel Olivenöl und 5 Prisen Salz (1 Prise ist so viel, wie man mit drei Fingern fassen kann) dazugeben
• 1kg Mehl in die Schüssel geben
• alles gut mit den Händen durchkneten (die Hände vorher gründlich waschen!)
• den Teig zu einer Kugel formen, mit einem Küchentuch abdecken und beiseite stellen, aber nicht in den Kühlschrank (die Hefe sorgt dafür, dass der Teig "aufgeht" - das braucht Zeit)
Den Belag der Pizza vorbereiten:
• die Tomaten aus den beiden Dosen in eine Schüssel geben und mit einer Gabel etwas zerdrücken
• 4 Prisen Salz, 2 Teelöffel getrockneter Oregano und 2 Esslöffel Olivenöl in die Schüssel geben
• 2 Zehen Knoblauch aus der Knolle brechen, schälen und in kleine Würfel schneiden oder mit einer Knoblauchpresse zerdrücken und mit in die Schüssel geben
• alles gut miteinander verrühren
• 300g Mozzarella in kleine Stücke reißen oder schneiden
Die Pizza backen:
• den Ofen auf 180°C vorheizen (Umluft)
• die Arbeitsfläche mit Mehl berieseln, darauf den Pizzateig mit einem Nudelholz ausrollen (so groß, dass der Teig auf ein Backblech passt)
• den Teig im Ofen 10 Minuten ohne Belag backen
• das heiße Backblech vorsichtig aus dem Ofen holen, Tomatensauce auf dem Pizzateig verstreichen, Mozzarellastücke darauf geben und noch mal für 10-20 Minuten im Ofen backen
Den Nachtisch zubereiten:
Coppa di Frutta (Fruchtbecher) (Bild: iStock)
Großansicht: Zum Nachtisch gibt's "Coppa di Frutta".Zum Nachtisch gibt's "Coppa di Frutta".
• alle Früchte gründlich in einem Sieb waschen
• den Strunk der Erdbeeren entfernen und die Erdbeeren in kleine Würfel schneiden
• etwa die Hälfte der Himbeeren, Blaubeeren und die Hälfte der Erdbeeren in eine Rührschüssel geben und mit einem Pürierstab pürieren
• 250ml Sahne in eine Schüssel geben und mit einem Handrührgerät steif schlagen
• 250g Joghurt mit 2 Esslöffeln Honig, 4 Esslöffeln Puderzucker und 4 Esslöffeln Orangensaft mischen und vorsichtig mit der Sahne verrühren
• abwechselnd die pürierten Früchte, die Joghurt-Sahne-Masse und ganze Früchte in Gläsern oder kleinen Schüsseln stapeln
• Tipp: zur Deko ein paar Früchte als letzte Schicht oben drauflegen
• die fertige "Coppa di Frutta" in den Kühlschrank stellen
Anrichten:
• die Pizzen mit frischen Basilikumblättern dekorieren, achteln und auf großen Pizzatellern servieren
• das "Coppa di Frutta" bis zum Essen kalt stehen lassen und dann gekühlt servieren
"Buon Appetito!" - das ist italienisch und heißt Guten Appetit!
 
Pizza Margherita (Bild: www.colourbox.com)

Pizza backen

Selbstgemacht ist Pizza einfach am Besten. Wie wäre es, mit einer leckeren Pizza Magherita?
Livia mit Pizzateig-Maske ;) (Bild: SWR / Nordisch Filmproduction)

Italienisch: Pizza Margherita

Livia backt Pizza Margherita - nach original sizilianischer Rezeptur.
Die Flagge von Italien (Bild: lizenzfrei)

Italien

Der größte Teil von Italien ist eine Halbinsel. Die Form erinnert an einen Stiefel.
Livia  (Bild: SWR / Nordisch Filmproduction)

Livia

Livia ist eine echte Sportskanone: Sie spielt Hockey, Basketball und Fußball.