SWR Kindernetz
ProgrammvorschauNewsletter

Sauce Graine

Eintopf von der Elfenbeinküste mit Fu Fu

 
Sauce Graine (Eintopf von der Elfenbeinküste) (Bild: iStock)
Einkaufsliste (für 6 Personen):

Für die Sauce Graine:

1 kg Kalbsgulasch
800ml-Dose püriertes Palmöl-Fruchtfleisch
3 Tomaten
2 Knoblauchzehen (oder frischer Ingwer)
2 Zwiebeln
getrocknete Schrimps
getrocknete Ugu-Blätter
Öl zum Braten
1 Brühwürfel
1 l Wasser
Salz, Pfeffer
1-2 Chilis - nach Wunsch

Für die Beilagen:

600g Basmati-Reis
Salz
Fu Fu-Mischung in Pulver- oder Flockenform

Hinweis: Einige der Zutaten findest du nur in afrikanischen Supermärkten oder in Fachgeschäften für exotische Lebensmittel. (püriertes Palmöl z.B.: "Trofai" von der Elfenbeinküste oder "Ghana Fresh" aus Ghana)

 

Starzutat: Fu Fu

Archiv Kochkultur Schmecksplosion
Fu Fu wird in Westafrika gerne als Beilage gegessen.
 
So geht's:
Den Reis kochen:
  • Wasser in einen großen Kochtopf geben und zum Kochen bringen
  • eine Prise Salz und 600g Basmati-Reis hineingeben
  • den Reis circa 20 Minuten kochen lassen, dann abgießen
Das Gemüse vorbereiten:
  • 2 Zwiebeln schälen und in Scheiben schneiden
  • 2 Knoblauchzehen schälen und in kleine Stücke schneiden (Tipp: Wenn du Knoblauch nicht so gerne magst, kannst du auch Ingwer nehmen, ihn schälen und in kleine Stücke schneiden)
  • 3 Tomaten waschen und in Würfel schneiden
  • nach Wunsch: 1-2 Chilischoten waschen und in feine Streifen schneiden (Vorsicht: scharf! ;))
Fleisch und Gemüse braten:
  • Öl in einen großen Topf geben und das Fleisch darin anbraten (Vorsicht mit heißem Öl)
  • zuerst Zwiebeln und Knoblauch (oder Ingwer) dazugeben und anbraten, dann auch die Tomaten
Die Sauce Graine ansetzen:
  • das Palmöl-Fruchtfleisch in den Topf mit dem angebratenen Fleisch und Gemüse geben, umrühren
  • einen Brühwürfel mit den Händen zerbröseln und hinzugeben
  • circa 1 Liter Wasser in den Topf gießen, zum Kochen bringen und danach bei geringer Hitze köcheln lassen
  • nach circa 15 Minuten eine Handvoll getrocknete Schrimps und ein paar Ugu-Blätter hinzugeben (und die Chilistücke - je nach gewünschtem Schärfegrad)
  • das Ganze weitere 15 Minuten köcheln lassen
  • wenn die Soße dicker wird und sich an der Oberfläche eine Schicht Öl bildet, die abgeschöpft werden kann, ist die Sauce Graine fertig
  • mit einem Löffel probieren und nach Bedarf nochmal mit Salz und Pfeffer abschmecken
Fu Fu zubereiten:
  • Wasser in einem Kochtopf zum Kochen bringen
  • das Fu Fu-Pulver in das Wasser einrühren - sehr kräftig schlagen, bis sich ein fester Brei daraus gebildet hat
  • den Brei mit den Händen zu großen, ovalen Bällchen formen
Anrichten:
  • die Sauce Graine warm mit dem Basmati Reis und Fu Fu servieren
  • am besten mit den Händen essen ;)
Vorsicht, scharf! ;) (Bild: SWR)Bon appétit! - das ist französisch und so wünschen sich die Menschen an der Elfenbeinküste "Guten Appetit"!
 
 
 
 
 
 
0 Bewertungen
Artikel bewerten Bewertungen lesen
Aliya mit Kochmütze (Bild: SWR/Nordisch Filmproduction)

Ivorisch: Sauce Graine

Aliya kocht "Sauce Graine" - einen leckeren Eintopf von der Elfenbeinküste.
Die Flagge der Elfenbeinküste (Bild: lizenzfrei)

Elfenbeinküste

Die Elfenbeinküste - auch Côte d'Ivoire - genannt - liegt im Westen Afrikas.
Aliya (Bild: SWR / Nordisch Filmproduction)

Aliya

Aliya fährt gerne Fahrrad, geht Schwimmen oder spielt mit ihren Freunden.
Ein Mädchen schneidet Paprika.

Küchen-Tipps

Damit beim Kochabenteuer alles glatt geht und es ein echter Spaß wird, 12 praktische Tipps: