SWR Kindernetz
ProgrammvorschauNewsletter

Schinkengipfeli

mit Rüeblisalat

 
Schinkengipfeli (Bild: iStock)
Einkaufsliste (für 4 Personen):

Für die Schinkengipfeli:

2 Eier
1 EL Milch
2 Blätterteige
200g Schinken
1 EL Butter
½ Bund Petersilie
ggf. 1 kleine Zwiebel
1 Prise Muskat
Salz und Pfeffer

Für den Rüeblisalat:

500g Möhren
3 EL Öl
2 EL Essig
2 EL Zitronensaft
2 TL Zucker
1 Prise Salz und Pfeffer

 

Starzutat: Petersilie

Archiv Kochkultur Schmecksplosion
Um das Video abspielen zu können, benötigen Sie Javascript. Bitte aktivieren Sie dies in Ihrem Browser.
Petersilie hat entweder glatte oder krause Blätter. Die glatte Petersilie schmeckt etwas frischer und würziger, als die Krause.
 
So geht´s:
Die Füllung vorbereiten:

• 1 Ei und 1 Esslöffel Milch in einer Schüssel verrühren
• mit einer Prise Salz, Pfeffer und Muskat würzen
• die Petersilie waschen und klein hacken
• 1 Esslöffel Butter in einer Pfanne erhitzen und die Petersilie darin andünsten (Tipp: Wenn du möchtest, kannst du eine Zwiebel schälen, fein würfeln und mit zur Petersilie geben - dann wird die Füllung der Schinkengipfeli noch würziger)
• die Eimasse zugeben, mit einem Pfannenwender hin und her schieben, bis die Eimasse flockig, aber noch leicht feucht ist, dann alles zusammen zurück in eine Schüssel geben
• 200g Schinken in feine Stücke schneiden und mit in die Schüssel geben
• alles gut verrühren
Die Schinkengipfeli zubereiten:

• den Blätterteig auslegen und in circa 12cm x 12cm große Quadrate schneiden
• dann die Quadrate diagonal halbieren
• die Teigränder mit etwas Wasser bestreichen
• die Füllung in die Mitte der Blätterteigstücke geben (möglichst gleichmäßig auf alle Stücke verteilen)
• dann die gefüllten Blätterteigstücke aufrollen und zu "Gipfeli" formen (wie kleine Croissants)
• das Eigelb vom zweiten Ei trennen und in einer Tasse auffangen
• ein Backblech mit Backpapier auslegen
• die Schinkengipfeli mit genügend Abstand darauf legen
• mit einem Backpinsel das Eigelb auf die "Gipfeli" streichen
• die Schinkengipfeli bei 220°C im vorgeheizten Backofen circa 15 Minuten goldbraun backen
Schweizer Rüeblisalat (Bild: iStock)
Großansicht: Schweizer RüeblisalatSchweizer Rüeblisalat
Den Rüeblisalat zubereiten:

• die Möhren schälen und in feine Streifen raspeln
• 3 EL Öl, 2 EL Essig, 2 EL Zitronensaft, 2 TL Zucker, eine Prise Salz und etwas Pfeffer in eine Schüssel geben und zu einer Salatsoße verrühren
• die geraspelten Möhren dazugeben und den Salat gut durchmischen
Anrichten:

• den Rüeblisalat zusammen mit den noch warmen Schinkengipfeli servieren
"En Guete!" - so sagen sich die Menschen in der Schweiz "Guten Appetit"!
 
 
 
 
 
 
0 Bewertungen
Artikel bewerten Bewertungen lesen
Caitlin (l.) beim Kochen. (Bild: SWR / Nordisch Filmproduction)

Schweiz: Schinkengipfeli

Caitlin macht ihr Lieblingsessen aus der Schweiz: Schinkengipfeli.
Caitlin (Bild: SWR / Nordisch Filmproduction)

Caitlin

Caitlin ist 12 und unternimmt am liebsten was mit ihren Freunden.
Ein Mädchen schneidet Paprika.

Küchen-Tipps

Damit beim Kochabenteuer alles glatt geht und es ein echter Spaß wird, 12 praktische Tipps: