SWR Kindernetz
ProgrammvorschauNewsletter

Starzutaten

Starzutat: Aubergine (Bild: SWR / Nordisch Filmproduction)
Auberginen sind im Orient und in den Ländern rund ums Mittelmeer sehr beliebt und kommen dort in zahlreichen Speisen vor.
Starzutat: Basilikum (Bild: Nordisch Filmproduction/SWR)
Basilikum wächst am besten dort, wo es sehr warm ist.
Starzutat: Berberitze (Bild: SWR/Nordisch FIlmproduction)
Durch die Zugabe von Berberitzen-Beeren bekommen Gerichte einen süß-sauren Geschmack.
Starzutat: Butter (Bild: SWR / Nordisch Filmproduction)
Butter ist in fast jeder Küche nötig - sie wird aus Milch hergestellt und dabei geht es ganz schön rund....
Starzutat: Curry (Bild: SWR / Nordisch Filmproduction)
Currypulver ist ein Gewürz aus vielen verschiedenen Gewürzen. Viele Familien stellen ihr eigenes Currypulver her - nach speziellem Familienrezept.
Starzutat: Dattel (Bild: SWR/Nordisch Filmproduction)
Die Früchte der Dattelpflanze gedeihen nur dort, wo es besonders warm ist. Sie wachsen erst bei Temperaturen ab 30 Grad.
Starzutat: Branntweinessig (Bild: SWR / Nordisch Filmproduction)
Branntweinessig schmeckt würzig-sauer. Weil er selbst nie verdirbt, macht er auch andere Lebensmittel haltbar.
Starzutat: Feta-Käse (Bild: SWR/Nordisch Filmproduction)
Feta-Käse wird nicht aus Kuh-, sonders aus Schafsmilch hergestellt.
Starzutat: Fufu (Bild: SWR / Nordisch Filmproduction)
Fu Fu wird in Westafrika gerne als Beilage gegessen.
Starzutat: Hefe (Bild: SWR / Nordisch Filmproduction)
Hefe gibt es frisch oder getrocknet in Pulverform. Hefe wird oft beim Backen verwendet - zum Beispiel für Kuchen oder Pizza - und sorgt dafür, dass der Teig aufgeht.
Starzutat: Hühnerei (Bild: Nordisch Filmproduction/SWR)
Es dauert bis zu 24 Stunden, bis im Hühnerkörper ein Ei entsteht. Ein Huhn kann also ein Ei am Tag legen.
Starzutat: Ingwer (Bild: SWR / Nordisch Filmproduction)
Ingwer wächst an vielen Orten - je nach Region unterscheidet er sich in Aussehen und Geschmack. Frischer Ingwer ist sehr intensiv und auch etwas scharf. Deshalb wird zum Würzen nicht viel davon benötigt.
Starzutat: Joghurt (Bild: SWR / Nordisch Filmproduction)
Joghurt wird auf der ganzen Welt gegessen. Er wird aus Milch hergestellt - zum Beispiel aus Kuh-, Ziegen-, Schaf- oder Büffelmilch.
Starzutat: Kartoffel (Bild: SWR / Nordisch Filmproduction)
Die Kartoffel stammt ursprünglich aus Südamerika. Die Inka waren die ersten, die sie anbauten. Heute ist sie fast überall auf der Erde ein beliebtes Nahrungsmittel.
Starzutat: Käse (Bild: SWR / Nordisch Filmproduction)
Thores Starzutat ist Käse. Weltweit gibt es rund 5000 Käsesorten.
Starzutat: Knoblauch (Bild: SWR / Nordisch Filmproduction)
Valentinos Starzutat ist Knoblauch. Ob gehackt, gepresst oder gebraten - Knoblauch auf der ganzen Welt beliebt. Nicht aber der Mundgeruch, den Knoblauch verursacht... ;)
Starzutat: Kochbanane (Bild: SWR / Nordisch Filmproduction)
Chiaras Starzutat ist die Kochbanane. Roh sind die Früchte zwar ungenießbar, aber gebraten, frittiert oder gekocht entfalten sie ihren typisch süßen Geschmack.
Starzutat: Kokosmilch (Bild: SWR / Nordisch Filmproduction)
Noemis Starzutat ist Kokosmilch. Kokosmilch ist nicht die helle Flüssigkeit der Kokosnuss, sondern ihr weißes Fruchtfleisch - püriert und mit etwas Wasser verdünnt.
Starzutat: Koriander (Bild: Nordisch Filmproduction/SWR)
Mit den Blättern der Korianderpflanze lassen sich prima Speisen würzen. Wegen seines besonderen Aromas wird aus Koriander aber auch Parfüm hergestellt.
Starzutat: Kümmel (Bild: SWR/Nordisch Filmproduction)
Kümmel passt besonders gut zu Kartoffeln, Kohl und - wie bei Tschebureki - zu Fleisch.
Starzutat: Kreuzkümmel (Bild: SWR / Nordisch Filmproduction)
Antonias Starzutat ist Kreuzkümmel. Das Gewürz schmeckt bitter und leicht scharf.
Starzutat: Kurkuma (Bild: SWR / Nordisch Filmproduction)
Kurkuma macht das Essen gelb, deshalb wird es auch als "Gelbwurz" bezeichnet.
Starzutat: Kwas (Bild: SWR/Nordisch Filmproduction)
Kwas ist ein russisches Erfrischungsgetränk. Es wird aus Roggenbrot und Wasser hergestellt und kann auch zum Kochen verwendet werden.
Starzutat: Linsen (Bild: SWR / Nordisch Filmproduction)
Linsen sind Hülsenfrüchte. Sie werden so genannt, weil sie als Samen der Linsenpflanze in einer Art Hülse wachsen.
Starzutat: Lorbeer (Bild: SWR / Nordisch Filmproduction)
Laszlos Starzutat sind Lorbeerblätter. Sie haben ein würziges und leicht bitteres Aroma.
Starzutat: Mais (Bild: SWR/Nordisch Filmproduction)
Maispflanzen stammen ursprünglich aus Mexiko und können bis zu drei Meter hoch werden.
Starzutat: Maismehl (Bild: Nordisch Filmproduction/SWR)
Um aus Mais Mehl zu gewinnen, müssen die Körner zuerst gekocht werden.
Starzutat: Mandel (Bild: SWR/Nordisch Filmproduction)
Mandeln sind gesund und spenden Energie. Im Irak werden Mandeln gerne zum Kochen verwendet.
Muskatnuss (Bild: SWR / Nordisch Filmproduction)
Muskatnüsse haben ein süß-würziges Aroma. Ein bisschen Abrieb der Nuss reicht schon aus, um ein ganzes Gericht zu würzen.
Starzutat: Nori-Blätter (Bild: Nordisch Filmproduction/SWR)
Sayuris Starzutat sind Nori-Blätter. Die werden aus Meeresalgen hergestellt und sind die Hülle von Sushi.
Starzutat: Olivenöl (Bild: SWR / Nordisch Filmproduction)
Olivenöl wird aus den Früchten des Olivenbaums hergestellt. Es wird zum Kochen verwendet, kann aber zum Beispiel auch zu Seife oder Medizin verarbeitet werden.
Starzutat: Oregano (Bild: SWR / Nordisch Filmproduction)
Livias Starzutat ist Oregano. Das Kraut schmeckt scharf-würzig und ein bisschen bitter und wird sehr gerne in der italienischen Küche verwendet.
Starzutat: Palmenherzen (Bild: SWR/Nordisch Filmproduction)
Das Palmenherz sitzt in dem Teil der Palme, aus dem die Blätter wachsen. In Brasilien werden Palmenherzen gerne roh im Salat gegessen.
Starzutat: Palmzucker (Bild: SWR / Nordisch Filmproduction)
Dimaz Starzutat ist Palmzucker. Der wird aus dem Saft von Palmen gewonnen. Palmzucker schmeckt nicht ganz so süß, wie normaler Haushaltszucker und leicht nach Karamell.
Starzutat: Peperoni (Bild: SWR/Nordisch Filmproduction)
Durch Peperoni bekommt Lahmacun - türkische Pizza - seine besondere Würze. Peperoni gibt es in rot, gelb und grün.
Starzutat: Petersilie (Bild: SWR / Nordisch Filmproduction)
Petersilie hat entweder glatte oder krause Blätter. Die glatte Petersilie schmeckt etwas frischer und würziger, als die Krause.
Starzutat: Piment (Bild: SWR / Nordisch Filmproduction)
Die Pimentbeeren sehen fast so aus wie Pfeffer, sind aber schärfer und riechen nach Nelken. Deshalb werden sie auch "Pimentpfeffer" genannt.
Starzutat: Pinienkerne (Bild: SWR / Nordisch Filmproduction)
Pinienkerne verstecken sich in den Zapfen des Pinienbaums. Sie brauchen lange zum reifen - und können erst nach drei Jahren geerntet werden.
Starzutat: Preiselbeeren (Bild: SWR / Nordisch Filmproduction)
Preiselbeeren wachsen an kleinen Sträuchern. Weil sie roh etwas sauer schmecken, wird oft Kompott oder Marmelade aus den knallroten Beeren gekocht.
Starzutat: Pul Biber (Bild: SWR/Nordisch Filmproduction)
"Pul Biber" ist eine Würzmischung aus getrockneter Paprika. Es wird zum Beispiel auf Döner gegeben, um ihn scharf zu machen.
Starzutat: Rosmarin (Bild: SWR / Nordisch Filmproduction)
Rosmarin ist ein mediterranes Gewürz, das wild in den Regionen um das Mittelmeer wächst.
Starzutat: Rote Bete (Bild: SWR/Nordisch Filmproduction)
Chłodnik ist eine kalte Suppe aus Polen. Sie besteht größtenteils aus Rote Bete - der Starzutat des Gerichts.
Starzutat: Safran (Bild: SWR / Nordisch Filmproduction)
Um ein Kilogramm Safran herzustellen braucht es ein ganzes Fußballfeld voller Blumen.
Starzutat: Salzgurke (Bild: SWR/Nordisch Filmproduction)
Eine Einlegegurke ist die "kleine Schwester" der Salatgurke. Wird sie in Salzwasser mit Gewürzen eingelegt, verändert sich ihr Geschmack und sie wird zur Salzgurke.
Starzutat: Schnittlauch (Bild: Nordisch Filmproduction/SWR)
Jessicas Starzutat ist Chinesischer Schnittlauch. Weil er ähnlich wie Knoblauch schmeckt, wird er auch Knoblauch-Schnittlauch genannt.
Starzutat: Schokolade (Bild: SWR / Nordisch Filmproduction)
Für Schokolade werden Kakaobohnen geröstet und gemahlen. Sie entfalten erst durch die Zubereitung ihren beliebten Schoko-Geschmack.
Starzutat: Semmelbrösel (Bild: SWR / Nordisch Filmproduction)
Semmelbrösel oder auch Paniermehl sind vielseitig einsetzbar. Zum Beispiel für Schnitzel oder Frikadellen.
Starzutat: Senf (Bild: SWR / Nordisch Filmproduction)
Senf wird aus Senfkörnern hergestellt. Gemahlen und mit Wasser, Essig und Gewürzen vermischt, entsteht der fertige Senf - so wie wir ihn kennen.
Starzutat: Sesamöl (Bild: SWR/Nordisch Filmproduction)
Dunkles Sesamöl wird aus den Samen der Sesampflanze gewonnen.
Starzutat: Sojasoße (Bild: SWR / Nordisch Filmproduction)
Sojasoße schmeckt sehr würzig. Ein paar Tropfen genügen bereits, damit Gerichte intensiver schmecken.
Starzutat: Spreewaldgurke (Bild: SWR / Nordisch Filmproduction)
Die Spreewaldgurke kommt aus dem Spreewald - einem Sumpfgebiet in Brandenburg. Dort ist der Boden feucht und nährstoffreich - ideal für die Spreewaldgurke! ;)
Starzutat: Getrocknete Steinpilze (Bild: SWR / Nordisch Filmproduction)
Getrocknete Steinpilze müssen vor dem Kochen circa eine halbe Stunde lang in heißem Wasser quellen - nur so entfalten sie ihren vollen Geschmack.
Starzutat: Thymian (Bild: SWR / Nordisch Filmproduction)
Thymian wächst am besten dort, wo es viel Sonne gibt - zum Beispiel rund ums Mittelmeer. Je mehr Sonne die Pflanze bekommt, desto mehr ätherische Öle bilden sich in den Blättern.
Starzutat: Tomate (Bild: SWR / Nordisch Filmproduction)
Tomaten werden fast überall auf der Erde angebaut. Sie sind das Lieblingsgemüse der Deutschen.
Starzutat: Tonkabohne (Bild: SWR / Nordisch Filmproduction)
Durch die Tonkabohne bekommt Niks Lieblingsessen Milchreis einen besonderen Geschmack.
Starzutat: Umeboshi (Bild: SWR / Nordisch Filmproduction)
Matteos Starzutat sind Umeboshi. Die Früchte des "Ume"-Baums müssen ein bis zwei Jahre eingelegt werden, damit sie essbar sind. Dann sind sie aber ewig haltbar.
Starzutat: Worcestersauce (Bild: SWR / Nordisch Filmproduction)
Die "Worcestersauce" ist eine sehr würzige dunkle Sauce mit einer besonderen Geheimzutat ... ;)
Starzutat: Zimt (Bild: SWR / Nordisch Filmproduction)
Lillis Starzutat ist Zimt. Dieses Gewürz wird gerne zum Verfeinern von Süßspeisen wie Milchreis verwendet.
Starzutat: Zitrone (Bild: SWR / Nordisch Filmproduction)
Zitronen wachsen an Bäumen, die immer grün sind. Das Besondere an ihnen ist, dass sie das ganze Jahr über blühen und Früchte tragen können.
Starzutat: Zwiebel (Bild: SWR / Nordisch Filmproduction)
Der Saft, der beim Zwiebelnschneiden austritt, brennt vielen Menschen in den Augen. Eine Taucherbrille hilft dagegen. ;)