SWR Kindernetz
ProgrammvorschauPodcast

Romek aus Polen

 
1942: Die Nationalsozialisten haben in Polen sogenannte Ghettos errichtet. Der jüdische Junge Romek lebt mit seiner Familie in solch einem Ghetto. Es ist dort wie in einem riesigen Gefängnis. Eines Tages erfährt er, dass das Ghetto geräumt werden soll. Die Bewohner sollen in Lager gebracht und dort getötet werden. Ein Wettlauf gegen die Zeit beginnt – Romek muss mit der Hilfe seines Freundes Schlomo für sich und seine Eltern einen Ausweg finden.
 
Steckbrief: Romek
Romek (Bild: SWR/LOOKSfilm)Name: Romek
Alter: 10 Jahre
Wohnort: Polen
Eigenschaft: gibt niemals auf
gespielt von: Adam Halajczyk

Romek hat Angst: Er sorgt sich um seine Eltern, besonders um seine kranke Mutter. Was passiert mit ihm und seiner Familie, wenn das Ghetto geschlossen wird? Können sie gemeinsam fliehen?
 
Eine Übersicht über alle erklärten Begriffe findest du im ABC.
 
Puppenfigur (Bild: SWR/LOOKSfilm)

Ghetto

Das Ghetto war ein Stadtteil, in dem Juden eingesperrt leben mussten.
Josef Königberg (Bild: SWR)

Josef Königsberg

Josef Königsberg lebt in einem Ghetto und muss ins Konzentrationslager.