SWR Kindernetz
ProgrammvorschauPodcast

Ausstellung "Der Krieg und ich. Kriegskinder 1939-1945"

Die Ausstellung zur Serie

 
Jungen sitzen, Telefonhörer in der Hand  (Bild: Bildmitte, Christoph Eckelt)
Die Ausstellung basiert auf der Serie "Der Krieg und ich" und erzählt die Geschichten von Kindern aus Europa in der Zeit des Zweiten Weltkriegs.
Jungen bei Ausstellung  (Bild: Bildmitte, Christoph Eckelt)In begehbaren Containern kannst du mehr darüber erfahren, wie Kinder damals gelebt haben.
Dafür wurden extra die Zimmer der Serienfiguren Anton und Sandrine nachgebaut! Du kannst dich in ihren Räumen umsehen und einiges entdecken: Mit was spielten die Kinder damals, hatten sie auch Schulranzen und wie sahen ihre Kleider aus? Außerdem gibt es echte Tonaufnahmen und Filmausschnitte aus dieser Zeit.
Jungen in Ausstellungszimmer (Bild: Bildmitte, Christoph Eckelt)Wer "Der Krieg und ich" noch nicht gesehen hat, kann in einem weiteren Container alle acht Episoden sehen.
Bei Sonderveranstaltungen gibt es weiterhin die Möglichkeit, Menschen zu treffen, die selbst als Kinder den Zweiten Weltkrieg erlebt haben: Es gibt Gespräche mit Zeitzeuginnen und Zeitzeugen sowie Lesungen, Buchvorstellungen und Filmvorführungen rund ums Thema.
Nachtisch (Bild: Bildmitte, Christoph Eckelt)
Hier kannst du dir die Ausstellung ansehen
Wo: FEZ-Berlin (Kinder-, Jugend- und Familienzentrum), Berlin-Köpenick
Wann: 14. September bis 30. November
Altersempfehlung: ab acht Jahren

Im Anschluss wird die Ausstellung in weiteren Städten zu sehen sein.
 
Autorinnen: Carmen Schmid, Lisa Fuderer
 
Letzte Änderung am 13. September 2019