SWR Kindernetz
ProgrammvorschauPodcast

Angst vor dem Terror

 
Hekmat lebt mit seinen Eltern und seinen zwei Schwestern in Jalalabad, eine Stadt in Afghanistan. Sie sind aus einem Dorf dorthin geflüchtet. Jeden Morgen geht Hekmat in die Schule, am Nachmittag arbeitet er auf dem Markt. Er hat ständig Angst vor einem Bombenanschlag, aber er muss arbeiten, um Geld für seine Familie zu verdienen.
 
Die Stadt Jalalabad ist keine sichere Gegend. Dort kommt es immer wieder zu Überfällen, wie Selbstmordanschlägen oder Attentaten mit selbst gebauten Bomben. Die gesamte Gegend ist umkämpft zwischen Taliban, Islamischer Staat (IS) und Regierungstruppen.
 
Said Amir Akbari / Studio Neu Delhi, Sprecherin: Judith Bühler
 
Letzte Änderung am 02. März 2020
 
 
 
 
 
 
0 Bewertungen
Artikel bewerten Bewertungen lesen
Zwei kleine Jungen, im Hintergrund Soldaten (Bild: WDR)

Ukraine: Leben im Krieg

In der Ukraine herrscht Krieg. Kinder erzählen, wie es ist, zwischen den Fronten zu leben.
Mädchen Soraya im Porträt (Bild: WDR)

Soraya im Flüchtlingslager

Soraya lebt in einem Flüchtlingslager und erzählt von ihrem Alltag.
Fritjof (Bild: SWR/LOOKSfilm)

Fritjof (Folge 2)

Deutschland besetzt Norwegen, das bekommen auch Fritjof und seine Familie zu spüren.