SWR Kindernetz
ProgrammvorschauPodcast
Du bist hier: Startseite > Infonetz > Medien > Soziale Netzwerke

Die Datenschutz-Grundverordnung der EU

 
Seit dem 25. Mai 2018 gilt in der Europäischen Union die DSGVO - die Datenschutz-Grundverordnung. Die betrifft auch dich. Weißt du, worum es dabei geht?
 
Was ist die Datenschutz-Grundverordnung der EU? Hier findest du die wichtigsten Infos.
 
Die Datenschutz-Grundverordnung der EU (DSGVO)
Seit dem 25. Mai 2018 gilt das Datenschutzrecht der Europäischen Union.
Was bringt das Gesetz?
Persönliche Daten sollen geschützt werden. Das heißt, dass zum Beispiel dein Name, deine Adresse und deine Handynummer von Unternehmen wie Facebook und Google nicht mehr ohne Weiteres gespeichert und verwendet werden dürfen. Es gilt: Es dürfen nur so wenig Daten wie möglich gesammelt werden und du musst deine Zustimmung dazu geben.
Wer muss sich daran halten?
Alle, die innerhalb der Länder der Europäischen Union Daten verarbeiten. Das gilt für große Unternehmen und auch Vereine in deinem Heimatort. Halten sie sich nicht daran, müssen sie hohe Geldstrafen zahlen.
Was heißt das für dich?
Du hast die Kontrolle darüber, wer Daten von dir sammelt und weshalb. Auf deinen Wunsch hin müssen dir Unternehmen und Onlinedienste zeigen, was alles über dich gespeichert wurde. Falsche oder unwichtige Daten müssen gelöscht werden.
 
Videoquelle: tagesschau / Online-Bearbeitung: Lisa Fuderer
 
Letzte Änderung am 29. Januar 2019
 
 
Ein Mädchen sitzt vorm Laptop. (Bild: dpa picture-alliance )

"Safer Internet Day"

Am 6. Februar ist "Safer Internet Day" - ein weltweiter Aktionstag für mehr Sicherheit im Internet.
Mädchen auf der Toilette (Bild: SWR)

Fotos und Videos

Wann ist das Hochladen von Fotos und Videos erlaubt? Die wichtigsten Regeln im Überblick!