SWR Kindernetz
ProgrammvorschauPodcast
Du bist hier: Startseite > Infonetz > Politik > EU - Europäische Union

Wahl des Europäischen Parlaments

 
Alle fünf Jahre wird das Europäische Parlament neu gewählt – das nächste Mal im Jahr 2024. Hier gibt's alle Infos zum Ablauf der Wahl.
 
Alle fünf Jahre wird das Europäische Parlament gewählt. Doch wie genau läuft das ab? Und wer darf überhaupt seine Stimme abgeben?
 
Alle fünf Jahre werden 705 Abgeordnete in das Europäische Parlament gewählt.
Wie viele Abgeordnete gibt es pro Land?
Wie viele Abgeordnete ein Land entsenden darf, hängt von der Einwohnerzahl des Landes ab. Deutschland hat die meisten Einwohner*innen und hat deshalb auch die meisten Abgeordneten im EU-Parlament: Seit der letzten Wahl 2019 sind es 96.
Wer darf wählen?
Wählen dürfen alle Bürger*innen der Europäischen Union. Jedes Land hat aber eigene Gesetze dazu. In Österreich und Malta darf schon ab 16 Jahren gewählt werden, in Deutschland und allen anderen Staaten erst ab 18 Jahren.
Wie viele Stimmen?
Alle Wähler*innen haben eine Stimme für eine Partei. Die Abgeordneten für das Europaparlament können also nicht direkt gewählt werden, sondern nur über die Partei. Das heißt, umso mehr Stimmen eine Partei hat, umso mehr Personen sitzen dann am Ende von dieser Partei im Parlament.
Wie funktioniert die Briefwahl?
Wer am Tag der Wahl keine Zeit hat, sondern zum Beispiel im Urlaub ist, kann vorher Briefwahl beantragen. Der Stimmzettel wird dann verschickt und es kann vorab zu Hause abgestimmt werden.
Besonderheit
Die Besonderheit bei der nächsten Europawahl 2024 in Deutschland: Es gibt eine Sperrklausel. Das heißt, dass Parteien einen gewissen Prozentsatz an Stimmen erreichen müssen, um ins Parlament zu kommen. Diese Änderung wird für alle EU-Staaten eingeführt, die mindestens 35 Abgeordnete des EU-Parlaments stellen. Die Sperrklausel muss zwischen zwei und fünf Prozent liegen.
Wer sich noch unsicher ist und nicht weiß, wem er seine Stimme geben möchte, kann sich zum Beispiel im Internet über den Wahl-O-Mat informieren.
 
Autorinnen: Maleen Haug / Lisa Fuderer
 
Letzte Änderung am 23. Juni 2020
 
 
Die Flaggen der EU-Mitgliedstaaten und im Hintergrund die EU-Flagge

EU: Was ist das?

1957 war die "Geburtsstunde" der heutigen Europäischen Union. Mit 6 Ländern fing es an.
Das Europäische Parlament in Straßburg (Bild: dpa Picture-Alliance)

Europaparlament

Mehr als 700 Abgeordnete vertreten die EU-Länder und entscheiden über Gesetze.