SWR Kindernetz
ProgrammvorschauPodcast
Du bist hier: Startseite > Infonetz > Politik > Frauenrechte

Niki de Saint Phalle: Fröhliche Frauenpower

 
 
Eine blaue Nana-Figur mit Flügeln hängt an einem Dach (Bild: SWR / Goetzke)
Großansicht: Nana als EngelNana als Engel
Es gibt eine Frau, die mit fülligen Körperteilen weltberühmt wurde: Niki de Saint Phalle. Nicht, weil sie selbst vielleicht eine außergewöhnliche Figur gehabt hätte. Nein, Niki de Saint Phalle schuf Frauenfiguren. Die Nanas. "Nana" ist ein französisches Wort aus der Umgangssprache für "Frau" oder "Mädchen".
Die Nanas sind schrill, bunt und kräftig. Sie stellen fröhliche, "befreite" Frauen dar. Genau das wollte Niki de Saint Phalle.
"Alle Macht den Nanas!" verkündete sie - und gab damit den Zielen der Frauenbewegung ein Motto.
Porträt von Niki de Saint Phalle (Bild: dpa Picture-Alliance)
Großansicht: Niki de Saint PhalleNiki de Saint Phalle
Niki de Saint Phalle wird am 29. Oktober 1930 in der Nähe der französischen Hauptstadt Paris geboren. Als Mädchen wird sie streng katholisch erzogen. Als erwachsene Frau lebt sie dagegen ein aufregendes und buntes Leben. Sie heiratet zwei Mal, sie hat zwei Kinder und sie liebt die Kunst.
Niki de Saint Phalle kreiert Skulpturen, malt Bilder, schreibt Theaterstücke, dreht Filme. Sie ist eine Power-Frau.
Ihr Temperament ist den riesengroßen Figuren anzusehen: Die Nanas sind ein Symbol für die freie Frau und ihre Kraft und Stärke.
Hannovers Oberbürgermeister spricht bei einer Gedenkveranstaltung. Vor ihm steht eine große, grüße Nana. (Bild: dpa Picture-Alliance)
Großansicht: Hannover - ein Zuhause für Nanas.Hannover - ein Zuhause für Nanas.
Die Künstlerin ist auf der ganzen Welt zu Hause und ihre Werke sind in vielen Städten ausgestellt. Zum Beispiel auch in Hannover. Dem dortigen Sprengel-Museum hat sie gleich 300 ihrer Werke geschenkt.
Denn ausgerechnet die deutsche Stadt hatte als eine der ersten Interessenten Nanas gekauft. Die drei wuchtigen Damen stehen schon seit 1974 in Hannover - Grund genug, die Weltenwanderin zur Ehrenbürgerin von Hannover zu ernennen.
Niki de Saint Phalle ist am 22. Mai 2002 in Kalifornien gestorben. Sie könne sich vorstellen, als Schmetterling wiedergeboren zu werden, sagte sie einmal. Die kommen jedes Jahr im Sommer und machen die Welt bunter - wie die Nanas.
 
Autorin: Felicia Mutterer
 
Letzte Änderung am 11. März 2016
 
Die schwedische Kinderbuchautorin Astrid Lindgren sitzt inmitten ihrer Nachbarskinder. (Bild: dpa Picture-Alliance)

Astrid Lindgren

Astrid Lindgren ist am 14.11.1907 in der Nähe der Stadt Vimmerby geboren.
Frida Kahlo an der Wand (Bild: dpa Picture-Alliance)

Frida Kahlo

Frida Kahlo ist die bekannteste und bedeutendste Malerin Lateinamerikas.
Demonstranten mit Strumpfmasken (Bild: EVN)

Pussy Riot

Sie haben gegen Präsident Putin demonstriert und sind bestraft worden.