SWR Kindernetz
ProgrammvorschauPodcast
Du bist hier: Startseite > Infonetz > Politik > Schule

MINT: Technik macht Spaß

 
Viele mögen sie nicht: Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft und Technik - die "MINT"-Fächer. Die Initiative MINT will Begeisterung für diese Fächer wecken. Im Mädchengymnasium Maria Ward scheint das zu klappen.
 
Die Initiative MINT will junge Leute für Technik begeistern. Eine Mainzer Schule zeigt, wie viel Spaß Physikunterricht machen kann.
 
Physikunterricht ganz praktisch – im Mädchengymnasium Maria Ward in Mainz schrauben die Schülerinnen einen Motor zusammen.
Ihre Schule ist eine so genannte MINT-freundliche Schule, das hat nichts mit Pfefferminz zu tun – es steht für Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft und Technik.

Die Initiative MINT will junge Leute für Technik begeistern, denn in technischen Berufen fehlen Fachkräfte. Beim ersten MINT-Gipfel in Berlin am 10. Juni 2013 war auch Bundesbildungsministerin Wanka:
„Ich bin Mathematikerin, und wenn ich das sage, dass das mein Beruf ist, dann wird ganz oft gesagt, ach in Mathe war ich ganz schlecht, da bin ich durchgefallen, ohne sich zu genieren. Das ist so etwas, was man mit anderen Fächern nicht tut. Und wir müssen, glaube ich, vor allem Begeisterung wecken.“
Begeisterung für Technik, die gibt es in an der Maria Ward Schule schon seit 10 Jahren.
„Man kann ziemlich viel spielen im Unterricht, sonst ist ziemlich trocken und so.“
Und wie sieht es mit der Zukunft aus?
„Ich hab mir überlegt, Bauingenieurin zu werden – Maschinenbauingenieurin.“
Na also, hier kommen sie, die Fachkräfte für die technischen Berufe.
 
Letzte Änderung am 11. Juni 2013
 
 
 
 
 
 
0 Bewertungen
Artikel bewerten Bewertungen lesen
Ein Junge putzt unter dem Bett. (Bild: SWR)

Nie wieder putzen!

Putzen ist total lästig! Drei Schüler haben deshalb einen Putzroboter erfunden.
Julia Huber experimentiert. (Bild: SWR)

K.O.Tropfen-Test

Eine Schülerin aus Lörrach hat etwas erfunden, das Erwachsen bis dahin nicht gelungen war.
Eine Schulklasse einer Grundschule. (Bild: dpa picture-alliance)

Schulpflicht

Seit über 300 Jahren können deutsche Kinder lesen, schreiben und rechnen lernen.