Kindernetz

Tipps zum Energiesparen

 
Alles, was wir essen, trinken, atmen und wo wir leben - alles kommt von der Natur, unserer Umwelt. Zeit, diese Umwelt zu schützen! Der Weltumwelttag am 6. Juni will darauf aufmerksam machen.
Hier findest du Tipps, was du selbst tun kannst, um Energie zu sparen und damit die Umwelt zu schützen.
 
Energiesparen ist ganz einfach! Du musst nur auf einige kleine Dinge achten und schon lebst du viel umweltschonender. Mara zeigt, wie's geht! ;)
 

1. Tipp: um ein Brötchen aufzuwärmen, den Toaster statt den Backofen benutzen
2. Tipp: die Spülmaschine immer voll beladen
3. Tipp: beim Wasserkochen den Deckel auf den Topf setzen

4. Tipp: kurz duschen, statt lang und ausgiebig zu baden

5. Tipp: Akkus statt Batterien verwenden

6. Tipp: den Müll richtig trennen und Produkte kaufen, die wenig verpackt sind

7. Tipp: Obst und Gemüse aus der Region kaufen, statt Produkte, die von weit her kommen

8. Tipp: Mehrwegflaschen kaufen

9. Tipp: mit öffentlichen Verkehrsmitteln oder mit dem Fahrrad fahren

10. Tipp: elektronische Geräte nicht im Standby-Modus lassen, sondern komplett ausschalten

Energiesparen in der Schule:

1. Tipp: das Licht im Klassenzimmer ausmachen, wenn niemand drin ist oder die Sonne scheint

2. Tipp: kurz Stoßlüften statt Dauerlüften

3. Tipp: den Overheadprojektor oder Beamer nicht unnötig laufen lassen

4. Tipp: Papiersparend drucken
 
Autorin: Mara Zach
 
Letzte Änderung am 29. Juli 2019
 
Drei Glühbirnen, zwei davon zerbrochen (Bild: dpa Picture-Alliance)

Glühbirne

1880 wurde sie erfunden - die Glühbirne. Heute muss sie den LEDs Platz machen.
Juli Foos mit Teppichen aus Müll (Bild: SWR)

Teppich aus Müll

Was für die einen ekliger Abfall ist, kann mit den richtigen Ideen zu etwas Tollem werden.
Kollage mit Windrad und Sonnenkollektoren (Bild: dpa)

Ist Öko die Zukunft?

Sonne, Wind, Wasser, Erde und Biomasse - aus diesen Quellen kommt die Energie der Zukunft.