SWR Kindernetz
ProgrammvorschauPodcast
Du bist hier: Startseite > Infonetz > Tiere-Natur > Natur des Jahres

Vogel des Jahres 2015 - Habicht

Ein Schnellstarter

 
Der Habicht wird illegal gejagt und in Fallen gelockt. Da er immer seltener wird, ist er von der Naturschutzorganisation NABU zum Vogel des Jahres 2015 gewählt worden.
(Bilder: dpa picture-alliance | NABU: M.Hamblin, W.Lorenz, M.Varesvuo, R.Roessner |
Audio: NABU/Andrew Spencer)
 
Ein Habicht (Bild: dpa Picture-Alliance)
Großansicht: Die Augen des Habicht leuchten orange.Die Augen des Habicht leuchten orange.
Der Habicht ist kein "Raubvogel" - er ist ein "Greifvogel". Er "greift" seine Beute, weil er sie zum Überleben braucht und "raubt" sie nicht...
Er ist nur selten zu sehen, denn er ist scheu und sehr wachsam.
Mit seinem scharfen Blick beobachtet er sein Umfeld ganz genau.
Er hält Ausschau nach Beute - z.B. nach Tauben oder Hühnervögel.
Hat er was erspäht, ist er ein Schnellstarter.
Sein Körperbau ist ideal an Kurzstreckenflüge angepasst.
Mit seinen kurzen und kräftigen Flügeln und seinem langen Schwanz, ist er sehr wendig.
Infografik: Ordne die Vögel den Schattenbildern zu! (Bild: dpa Picture-Alliance / dpa-Grafik / (c) dpa-infografik)
Großansicht: Kannst du die Schatten unterscheiden?Kannst du die Schatten unterscheiden?
Im Wald sitzt er gerne hoch oben auf alten Bäumen - gut versteckt! Deswegen kriegt man ihn auch nur selten zu sehen. So selten, dass er auch „das Phantom“ genannt wird.
Zu hören ist der Habicht auch nicht. Er ist kein „stimmfreudiger Vogel“. Nur im Frühjahr, wenn er auf Balz geht, kann man seinen Lockruf hören.
Weil er gejagt wird, ist er immer seltener zu sehen. Um ihn zu schützen, ist er daher von der Naturschutzorganisation NABU zum Vogel des Jahres 2015 gewählt worden.
 
Autorin: Ursi Zeilinger
 
Letzte Änderung am 10. Dezember 2014
 
 
Grünspecht (Bild: NABU/P. Kühn)

2014 - Grünspecht

Eine gute Nachricht: Der Bestand des Grünsprechts ist in den letzten Jahren gewachsen.
Vogel des Jahres 2013: Bekassine (Bild:  Herbert Frei, Pforzheim, Germany)

2013 - Bekassine

Die Bekassine, auch Meckervogel genannt, wohnt in Mooren und auf Feuchtwiesen.
Die Dohle (Bild: NABU)

2012 - Dohle

Die Dohle ist intelligent. Leider findet sie kaum noch Nistplätze und wird deshalb seltener.