SWR Kindernetz
ProgrammvorschauPodcast
Du bist hier: Startseite > Infonetz > Tiere-Natur > Element Luft

Luftgeräte

 
zurückzurück
 
 
Heißluftballon im Abendhimmel (Bild: dpa Picture-Alliance)
 
Die Umgebungsluft wird durch die leichteren Gase im Ballon (Heißluft, Wasserstoff oder Helium) verdrängt und der Ballon steigt. Das ist genau, wie mit den kleinen mit Gas gefüllten Ballons, die ihr auf dem Jahrmarkt kaufen könnt - so einen müsst ihr gut festhalten, damit er nicht davonfliegt.
Wenn mit einem Ballon aber Lasten transportiert werden sollen, die viel schwerer sind als Luft, muss der Ballon besonders viel leichte Gase enthalten. Er muss also eine Mindestgröße haben - für vier Personen ungefähr ein Volumen von dreitausend Kubikmetern. Dann kann er auch den viel kleineren aber schweren Korb mit den Passagieren durch den Himmel tragen.
(Bild: dpa Picture-Alliance)