SWR Kindernetz
ProgrammvorschauPodcast
Du bist hier: Startseite > Infonetz > Tiere-Natur > Natur des Jahres

Spinne des Jahres 2016 - Konusspinne

Spinne mit konischem Hinterleib

 
Eine Konusspinne (Bild: Heiko Bellmann | Naturschutzbund Österreich)
Die Konusspinne kommt häufig in Europa vor. Auffällig ist ihr Aussehen: Die dunkelbraune Spinne mit den geringelten Beinen hat einen konischen Höcker auf ihrem Hinterteil, wie ein Kegel ohne Spitze. Daher hat die Spinne auch ihren Namen.
Sowohl ihr Aussehen, als auch ihr kreisförmiges, engmaschiges Spinnennetz macht sie besonders. Darum ist die Konusspinne zur Spinne des Jahres 2016 gewählt worden!
 
Autorin: Ursi Zeilinger
 
Letzte Änderung am 30. Oktober 2015
 
 
 
 
 
 
 
0 Bewertungen
Artikel bewerten Bewertungen lesen
Spinne des Jahres 2015: Die Vierfleck-Zartspinne (Bild: Pierre Oger)

2015 - Zartspinne

Die Männchen der Vierfleck-Zartspinne können Töne machen. Das ist ihr Lockruf.
Gemeine Baldachinspinne (Bild: Jan Bosselaers)

2014 - Baldachinspinne

Die Gemeine Baldachinspinne hängt am liebsten kopfüber im Netz - für sie sehr gemütlich.
Gemeine Tapezierspinne (Bild: P.& M. Wouters-Horemans/ ARABEL Image Bank)

2013 - Tapezierspinne

Die gemeine Tapezierspinne kann 10 Jahre alt werden, für unsere Spinnen ein hohes Alter.
Große Höhlenspinne (Bild: Klaus Bogon/Arachnologische Gesellschaft)

2012 - Große Höhlenspinne

Sie heißt Große Höhlenspinne obwohl sie gerade einmal 15 Millimeter misst.