SWR Kindernetz
ProgrammvorschauPodcast
Du bist hier: Startseite > Infonetz > Tiere-Natur > Natur des Jahres

Schmetterling des Jahres 2010 - Schönbär

Gar kein Bär, aber behaart

 
Der Schmetterling des Jahres 2010 ist als Raupe so behaart wie ein Bär - daher sein lustiger Name.
(Bild: BUND / W.Schön)
 
Schönbär - ein seltsamer Name für einen Schmetterling, doch als Raupe ist der Schönbär tatsächlich so behaart wie ein Bär!
Hat er sich dann aber zum Schmetterling entwickelt, zeigt er anderen Tieren durch seine roten Flügel: "Bitte nicht fressen, ich bin giftig!" Das stimmt zwar nicht, ist aber ein sehr wirksamer Trick. Soll's mal weniger auffällig sein, deckt er einfach seine roten Hinterflügel mit den Vorderflügeln ab und ist so perfekt getarnt.
Weil es den Schönbär immer seltener gibt, wurde er nun zum Schmetterling des Jahres 2010 gewählt.
 
Kindernetz
 
Letzte Änderung am 08. Dezember 2015
 
 
 
 
 
 
 
0 Bewertungen
Artikel bewerten Bewertungen lesen
Schmetterling 2017: Goldene Acht (Bild: BUND NRW Heiner Ziegler)

Schmetterling 2017

Die "8" auf der Flügelunterseite macht die Goldene Acht unverwechselbar...
Der Stachelbeerspanner (Bild: BUND NRW L. Hlásek)

2016 - Stachelbeerspanner

Der Stachelbeerspanner ist durch Pesitizide vom Aussterben bedroht...
Das "Rote Ordensband" ist Schmetterling des Jahres 2015 (Bild: dpa Picture-Alliance)

2015 - Rotes Ordensband

Das "Rote Ordensband" ist oft nachts zu sehen. Leider fliegt es immer seltener.