SWR Kindernetz
ProgrammvorschauPodcast
Du bist hier: Startseite > Infonetz > Tiere-Natur > Natur des Jahres

Schmetterling des Jahres 2009 -Tagpfauenauge

Angepasst an den Klimawandel

 
Schmetterling mit augenförmiger Musterung (Bild: B. Gimmel)

Schmetterlinge gehören zu den Tieren, die am schnellsten auf eine Veränderung ihrer Umgebung reagieren. Das Tagpfauenauge wurde zum Schmetterling 2009 gewählt, weil man an ihm die Auswirkungen des Klimawandels beobachten kann. Es hat sein Verhalten in den letzten Jahren sehr verändert.
Normalerweise schlüpfen diese Schmetterling im Sommer aus ihren Kokons. Seit das Klima sich durch den Menschen so stark verändert, ist das Gleichgewicht dieser Art sehr durcheinander geraten. Jedes Jahr schlüpfen im Herbst ein zweites Mal Tagpfauenaugen.
 
Letzte Änderung am 23. Februar 2011
 
 
Schmetterling 2017: Goldene Acht (Bild: BUND NRW Heiner Ziegler)

Schmetterling 2017

Die "8" auf der Flügelunterseite macht die Goldene Acht unverwechselbar...
Der Stachelbeerspanner (Bild: BUND NRW L. Hlásek)

2016 - Stachelbeerspanner

Der Stachelbeerspanner ist durch Pesitizide vom Aussterben bedroht...
Das "Rote Ordensband" ist Schmetterling des Jahres 2015 (Bild: dpa Picture-Alliance)

2015 - Rotes Ordensband

Das "Rote Ordensband" ist oft nachts zu sehen. Leider fliegt es immer seltener.
Wolfsmilchschwärmer

2014 - Wolfsmilchschwärmer

Der Wolfsmilchschwärmer hat wohl bald nichts mehr zu Essen. Seine Leibspeise verschwindet.