SWR Kindernetz
ProgrammvorschauPodcast

Tierlexikon für Kinder - Archiv

Bienenfresser

Ernährung
Ein Bienenfresser mit seiner Beute im Schnabel (Bild: SWR)Bienenfresser ernähren sich von Bienen, Wespen, Hummeln, Schmetterlingen, Käfern, Fliegen und Libellen.

Haben sie ein Insekt erwischt, halten sie es mit dem Schnabel fest und schlagen es mehrmals auf einen Stein oder den harten Boden.

Ein Bienenfresser sitzt am Eingang seiner Höhle und bearbeitet seine Beute (Bild: SWR)Sie drücken und kneten ihre Beute so lange, bis das Gift herausgepresst ist und sich der gefährliche Stachel nicht mehr bewegen kann.
Dann werfen sie die Nahrung in die Luft, fangen sie auf und verschlucken sie mit dem Kopf voran.

Trinken müssen sie nur wenig, meist reicht ihnen die Flüssigkeit, die sie mit ihren Beutetieren zu sich nehmen.
Autorin: Barbara Kiesewetter