SWR Kindernetz
ProgrammvorschauPodcast

Tierlexikon für Kinder - Archiv

Brillenkaiman

Ernährung
Brillenkaiman lauernd neben seiner Beute  (Bild: SWR)
Brillenkaimane sind Furcht einflößende Reptilien: So lange sie jung sind, ernähren sie sich aber überwiegend von kleinen Tieren wie etwa Wasserinsekten, Fröschen, Krebsen, Schnecken, Fischen und Eidechsen. Erst später beginnen sie, Schildkröten, Vögel und kleine Säugetiere zu fressen.
Ihre Beute packen Brillenkaimane blitzschnell mit ihrem kräftigen Gebiss und zerreißen sie, indem sie sich unter Wasser schnell um die eigene Achse drehen. So reißen sie Stücke aus ihrer Beute heraus. Junge Brillenkaimane suchen mit ihrer Schnauze im schlammigen Grund nach Futter.
Haltung
Wasserbecken mit Kaimanen  (Bild: SWR)
Brillenkaimane werden in vielen Zoos gehalten, aber auch von privaten Haltern.

In Gefangenschaft werden sie mit Fisch, Hühnerküken, Mäusen, Ratten und Kaninchen gefüttert.
Mit der Zeit lernen Brillenkaimane es, ihre verschiedenen Pfleger zu erkennen.
Autorin: Barbara Kiesewetter