SWR Kindernetz
ProgrammvorschauPodcast

Tierlexikon für Kinder - Archiv

Kleiner Goliathkäfer

Ernährung
Kleiner Goliathkäfer beim Fressen  (Bild: SWR)
Kleine Goliathkäfer sind Vegetarier.
Sie fressen Blüten und Pflanzen, mögen aber auch Obst und Blütenpollen.

Als Larve ernähren sie sich von Pflanzen- und Laubresten, die auf dem Boden liegen. In Gefangenschaft werden sie vor allem mit Obst, Salat und Kartoffelstückchen gefüttert.
Haltung
Die Kleinen Goliathkäfer können leicht in Terrarien gehalten werden. Die Tiere werden bei uns nachgezüchtet und können bei Züchtern gekauft werden.

Die Terrarien sollten eine Fläche von 40 x 30 Zentimeter haben und 40 Zentimeter hoch sein. Außerdem sollten sie mit Ästen ausgestattet sein, auf die die Käfer klettern können. Der Boden wird mit einer Mischung aus Walderde und Mist ausgestreut.

Weil die Tiere aus den tropischen Regionen Afrikas kommen, brauchen sie Wärme. Das Terrarium muss deshalb auf eine Temperatur von 22 bis 28 °C aufgeheizt sein. Nachts sollte es noch mindestens 18 °C warm sein.
Pflegeplan
Man muss die Käfer regelmäßig füttern und das Terrarium reinigen.
Autorin: Barbara Kiesewetter