SWR Kindernetz
ProgrammvorschauPodcast

Tierlexikon für Kinder - Archiv

Krokodil

Ernährung
Krokodil hat ein großes Fleischstück im Maul (Bild: SWR)Krokodile mit breiter Schnauze haben einen ziemlich abwechslungsreichen Speiseplan. Krokodile mit langen, schmalen Schnauzen, wie die Gaviale, sind dagegen auf den Fischfang spezialisiert.
Junge Krokodile machen hauptsächlich Jagd auf Fische, Frösche, Insekten und kleine Säugetiere.
Oft werden Krokodile auch zu Kannibalen: Vor allem Jungtiere werden dann von ihren älteren Artgenossen gefressen.
Krokodile fressen nicht jeden Tag: Man schätzt, dass sehr große Tiere nur etwa einmal pro Woche ein Beutetier reißen. Sie fressen also pro Jahr nur etwa 50 Mal. Kleinere Krokodilarten fressen jedoch viel öfter.
Haltung
Ein Stumpfkrokodil wird gestreichelt (Bild: SWR)Krokodile werden vor allem in Zoos gehalten.
Kleinere Arten werden manchmal auch als Heimtiere gehalten - zum Beispiel das relativ kleine Stumpfkrokodil. Dies ist aber nur etwas für Fachleute, denn sie gelten als gefährliche Tiere.
Für die Haltung gibt es strenge Vorschriften, die von den Ämtern auch überprüft werden.
Autorin: Barbara Kiesewetter