SWR Kindernetz
ProgrammvorschauPodcast

Tierlexikon für Kinder - Archiv

Riesenradnetzspinne

Ernährung
Riesenradnetzspinnen ernähren sich vor allem von Insekten. Diese können die Größe einer Heuschrecke haben.
Haltung
Großes Terrarium für eine Riesenradnetzspinne   (Bild: SWR)
Riesenradnetzspinnen werden oft in Zoologischen Gärten aber auch in privaten Wohnungen gehalten.

Sie brauchen genügend Platz, um ihre großen Netze bauen zu können. So können sie zum Beispiel in einem 30 x 60 x 60 Zentimeter großen Terrarium oder sogar in einem eigenen Zimmer gehalten werden.

Außerdem brauchen sie tropisches Klima mit Temperaturen, die nie unter 20°C fallen dürfen und einer Luftfeuchtigkeit von mindestens 50 Prozent.
Obwohl Riesenradnetzspinnen giftig sind, sind sie für den Menschen harmlos. Normalerweise sind diese Tiere sehr friedlich und beißen nicht.
Autorin: Barbara Kiesewetter