SWR Kindernetz
ProgrammvorschauPodcast

Tierlexikon für Kinder - Archiv

Ringelnatter

Ernährung
Eine Ringelnatter packt sich einen Fisch (Bild: SWR)
Ringelnattern fressen vor allem Frösche, Molche, Kröten und Fische. Aber auch Eidechsen und Mäuse stehen auf ihrem Speiseplan. Sie nehmen nur lebende Beute an, die sich noch bewegt.

Junge Ringelnattern verzehren kleinere Beutetiere wie Regenwürmer oder Kaulquappen oder kleine Fische.
Die Ringelnatter verschlingt den Fisch (Bild: SWR)
Ringelnattern können ihre Beute mit dem Geruchsorgan auf ihrer Zunge riechen. Durch züngeln nähern sie sich immer mehr der Beute an und stoßen schließlich blitzschnell zu. Große Beutetiere werden mit dem Körper umwickelt. Haben sie ihre Beute überwältigt, wird sie im Ganzen lebend verschlungen.
Ringelnattern haben einen großen Appetit: In jeder Saison fressen sie ungefähr fünfmal soviel wie sie selber wiegen.
Autorin: Barbara Kiesewetter