OLIs Wilde Welt

Tierlexikon für Kinder - Archiv

Spinnentiere

 
Spinnentiere, ob groß oder klein, haben ein gemeinsames Merkmal: Sie haben acht Beine. Manche Spinnentiere sind behaart, andere haben besonders schöne Muster auf ihrem Körper. Und viele von ihnen spinnen richtig kunstvolle Netze.
Geißelspinne  (Bild: SWR)

Geißelspinne

Mit ihren zu einem Fangapparat umgebildeten Mundwerkzeugen sind die Spinnen einzigartig.
Ein Pfeilschwanzkrebs am Strand (Bild: www.colourbox.com)

Pfeilschwanzkrebs

Sie sind wahre Boten der Urzeit: Pfeilschwanzkrebse gibt es schon seit 150 Millionen.
Eine Kreuzspinne im Netz (Bild: SWR/Stösser)

Kreuzspinnen

Kreuzspinnen haben ihren Namen von dem hellen Kreuz auf ihrem Rücken.
Riesenradnetzspinne in ihrem Netz (Bild: imago)

Riesenradnetzspinne

Riesenradnetzspinnen bauen die größten Netze der Welt mit bis zu neun Meter Durchmesser.
Ein Feldskorpion (Bild: www.colourbox.com)

Skorpion

Afrikanische Kaiserskorpione gehören zu den größten Skorpionen der Welt.
Eine Riesenvogelspinne (Bild: dpa Picture-Alliance)

Vogelspinne

Weil sie schlecht sehen können, nutzen sie ihre Haare, um die Umgebung zu ertasten.
Eine Wespenspinne in ihrem Netz (Bild: picture alliance / dpa)

Wespenspinne

Das gelb-schwarze Muster auf ihrem Körper ähnelt dem einer Wespe.
Zecke sitzt auf einem Blatt (Bild: dpa Picture-Alliance)

Zecke

Nach dem Spielen auf der Wiese schauen, ob keine Zecken mitgekommen sind.
 
Links zum Thema
Das Spinnennetz: stärker als Stahl
https://www.kindernetz.de/infonetz/tiereundnatur/bionik/Das-Netz/-/id=370452/nid=370452/ did=370426/zeirvb/index.html
"Ich kenne ein Tier... und davon haben viele Menschen Angst – auch meine Mama!"
https://www.kindernetz.de/ich-kenne-ein-tier/alle-folgen/folge06/-/id=366752/nid=366752/ did=362052/ebdnsl/index.html