SWR Kindernetz
ProgrammvorschauPodcast

Tierlexikon für Kinder - Archiv

Wickelschwanz - Skink

Ernährung
Wickelschwanz-Skink beim Fressen (Bild: SWR)
Im Gegensatz zu anderen Skinken, die sich vor allem von Insekten und anderen kleinen Tieren ernähren, sind Wickelschwanz-Skinke überwiegend Vegetarier: Sie fressen vor allem Blätter und Früchte.

In Gefangenschaft gehaltene Tiere werden mit Salat und Früchten gefüttert.

Ihre Lieblingsspeise ist die so genannte Efeutute, eine tropische Pflanze, die es bei uns als Zimmerpflanze gibt. Manchmal fressen die Wickelschwanz-Skinke aber auch Insekten wie Heuschrecken.
Haltung
Wickelschwanz-Skinke im Terrarium (Bild: SWR)
Weil Wickelschwanz-Skinke aus den Tropen kommen, brauchen sie es recht warm, wenn sie bei uns im Terrarium gehalten werden. Erst bei Temperaturen von 26-30° C fühlen sie sich wohl, nachts brauchen sie immerhin noch 24° C. Außerdem muss die Luft sehr feucht sein: Die Luftfeuchtigkeit sollte im Gehege bei 75% liegen.

Weil sie so groß werden, brauchen sie auch ein großes Terrarium, das mit vielen dünnen Kletterästen eingerichtet ist.
Autorin: Barbara Kiesewetter