SWR Kindernetz
ProgrammvorschauPodcast

Bulgogi

Koreanisches Feuerfleisch

 
Bulgogi (Koreanisches Feuerfleisch) (Bild: iStock)
.
Einkaufsliste (für 4 Personen):

Grundzutaten:

600g Rindfleisch (Keule)
400g Reis 
2 verschiedene Salatsorten(z.B. Kopf- und Eisbergsalat)
3 Peperoni, 50g Sesamblätter
100g Austernpilze, 100g Champignons
1 Frühlingszwiebel
1 Gemüsezwiebel
Zusätzlich - nach Wunsch: Kimchi

Für die Marinade:

2 Knoblauchzehen
1/4 Glas Birnensaft
1/2 Kiwi
5 EL Koreanische Sojasauce
1,5 EL dunkles Sesamöl
1,5 EL Zucker
1 TL Pfeffer

Für die Sauce:

1 EL Sojabohnenpaste
1 EL Chilipaste
2 EL Sesamöl
Prise Zucker

Hinweis: Einige der Zutaten findest du nur im asiatischen Supermarkt

 
Dunkles Sesamöl wird aus den Samen der Sesampflanze gewonnen.
 
So geht's:
Reis kochen:
  • Reis waschen
  • Reis im Reiskocher oder im Kochtopf kochen
Fleischmarinade zubereiten:
  • 5 EL Sojasauce, 1,5 EL Zucker, 1/4 Glas Birnensaft und ca. 1 TL Pfeffer zusammen in eine Schüssel geben
  • 2 Knoblauchzehen schälen und mit der Knoblauchpresse zerdrücken
  • 1 Stange Frühlingszwiebeln (nur der weiße Teil) waschen und klein hacken
  • 1/2 Kiwi schälen und mit einem Hobel klein reiben
  • alles gut miteinander verrühren
Fleisch vorbereiten:
  • das Rindfleisch in Milch einlegen
  • nach circa 10 Minuten das Fleisch aus der Milch nehmen und mit einem Küchentuch gründlich abtupfen
  • Fleisch gegen die Fleischfaserrichtung in dünne Streifen schneiden; Tipp: sich das Fleisch bereits beim Metzger fein zuschneiden lassen
  • Fleischstreifen in die Marinade einlegen
  • 1,5 EL Sesamöl dazugeben und noch einmal gut vermischen
  • Fleisch ca. 1/2 Stunde in der Marinade ziehen lassen
Gemüse vorbereiten:
  • eine Gemüsezwiebel in dünne Ringe schneiden und auf einen Teller legen
  • Champignons und Austernpilze putzen und in Scheiben schneiden
  • Salatblätter und Sesamblätter trennen und gründlich waschen, dann in der Salatschleuder trockenschleudern
  • Peperoni gründlich waschen und in Scheiben schneiden
  • Salatblätter, Sesamblätter und Peperonistreifen auf den Tellern anrichten
Sauce vorbereiten:
  • Bohnenpaste mit 1 EL Sesamöl vermischen
  • Chilipaste mit 1 EL Sesamöl und einer Prise Zucker vermischen
  • beide Pasten in kleinen Schälchen anrichten
Fleisch braten:
  • Fleisch, Zwiebelringe und Pilze auf einem Teller anrichten
  • Tischgrill einschalten, die Pfanne heiß werden lassen und alles braten
  • Alternativ: Fleisch, Zwiebeln und Pilze zusammen in einer Pfanne auf dem Herd braten
Essen!
  • etwas Fleisch, Zwiebelringe und Pilze auf jeweils 1 Salat- oder Sesamblatt geben und zu einem Täschchen zusammenfalten
  • portionsweise in die Sauce tunken und zusammen mit dem Reis verspeisen
  • Tipp: zu Bulgogi passt sehr gut Kimchi - scharf-sauer eingelegter Chinakohl
Vorsicht, scharf! ;) (Bild: SWR)Mas it ge deu se yo! - das ist koreanisch und heißt Guten Appetit! ;)
 
 
 
 
 
 
0 Bewertungen
Artikel bewerten Bewertungen lesen
Juna und Bianca kochen zusammen Bulgogi. (Bild: SWR/Nordisch Filmproduction)

Koreanisch: Feuerfleisch

Juna zeigt, wie "Bulgogi" zubereitet wird. Das ist koreanisches Feuerfleisch.
Juna (Bild: SWR/Nordisch Filmproduction)

Juna

Junas großes Hobby ist das Malen. Ihre Familie stammt aus Südkorea.
Ein Mädchen schneidet Paprika.

Küchen-Tipps

Damit beim Kochabenteuer alles glatt geht und es ein echter Spaß wird, 12 praktische Tipps: