SWR Kindernetz
ProgrammvorschauNewsletter

Enchiladas Verdes

Grüne Enchiladas

 
Enchiladas mit Käse überbacken (Bild: iStock)
Einkaufsliste (für 4 Personen):

Für das Hühnchen:

4 große Hühnerschenkel
1l Wasser
1 Päckchen Suppengemüse (Möhren, Lauch, Petersilie)
Salz
Öl zum Braten

Für die Soße:

1kg grüne Dosentomaten (Tomatillos)
2 Chilischoten (Serranos)
20g Koriander (Cilantro)
2 Knoblauchzehen
1 Zwiebel
1 EL
Öl
125 ml Sahne oder Créme Fraiche
Sonstige Zutaten:12 Maismehl- oder Weizenmehl Tortillas
Zusätzlich - nach Wunsch: 1 Päckchen Mozzarella-Käse zum Überbacken

Hinweis: Einige der Zutaten findest du nur in großen, gut sortierten oder in speziellen südamerikanischen Supermärkten.

 
Mit den Blättern der Korianderpflanze lassen sich prima Speisen würzen. Wegen seines besonderen Aromas wird aus Koriander aber auch Parfüm hergestellt.
 
So geht's:
Die Hühnerbrühe vorbereiten:
  • das Suppengemüse gründlich waschen
  • die Möhren schälen und in Scheiben schneiden
  • das Lauch in feine Streifen schneiden
  • die Petersilie klein hacken
  • einen Liter Wasser in einen Topf füllen und auf dem Herd zum Kochen bringen
  • das Suppengemüse und eine Prise Salz ins Wasser geben und köcheln lassen
Das Fleisch kochen:
  • die Hühnerschenkel gründlich waschen
  • das Fleisch in den Topf geben und in der Gemüsebrühe gar kochen (das dauert circa 30 Minuten - je nach Dicke der Schenkel)
  • wenn du die Schenkel anschneidest, siehst du, ob sie schon gar sind (dann ist das Fleisch ganz weiß und weich)
  • das Fleisch mit einer Zange aus dem Kochtopf nehmen (Vorsicht mit heißem Wasser!) und etwas abkühlen lassen
  • das Fleisch mit den Fingern vom Knochen puhlen
  • etwas Öl in eine Pfanne geben und das Fleisch darin nochmal kurz erwärmen
Die Soße zubereiten:
  • die Dosentomaten in ein Sieb geben und abtropfen lassen
  • eine Zwiebel schälen und in Streifen schneiden
  • zwei Knoblauchzehen schälen und in kleine Stücke schneiden
  • die Chilischoten waschen und in feine Streifen schneiden (Vorsicht: scharf! Danach gründlich die Hände waschen!)
  • alles zusammen mit einem Esslöffel Öl in eine Schüssel geben und mit einem Stabrührgerät durch mixen (Vorsicht: das kann spritzen! Eine niedrige Stufe wählen.)
  • die grüne Soße in einen Kochtopf geben
  • den Koriander waschen, in Streifen schneiden und hinzugeben
  • 125 ml Sahne oder Créme Fraiche dazugeben und unterrühren
  • bei mittlerer Hitze die grüne Soße aufkochen lassen
Die Tortillas backen und füllen:
  • in einer Pfanne ohne Öl die Tortillas kurz von beiden Seiten goldgelb backen
  • die gebackenen Tortillas mit einer Zange in den Topf mit der grünen Soße geben und kurz darin wenden
  • dann auf einen Teller legen, etwas Fleisch mittig darauf verteilen und zusammenrollen
  • nach Wunsch können die Tortillas noch mit Mozzarella überbacken werden
  • dazu den Mozzarella abtropfen lassen und in Scheiben schneiden
  • die fertig gerollten Tortillas in eine große Auflaufform geben, etwas Soße und den Mozzarella darüber geben und fünf bis zehn Minuten im Backofen lassen
Vorsicht, scharf! ;) (Bild: SWR)Buen provecho! - das ist spanisch und so sagen sich die Menschen in Mexiko Guten Appetit! ;)
 
Bruno und Sebastian beim Kochen (Bild: SWR / Nordisch Filmproduction)

Mexikanisch: Enchiladas

Sebastian bereitet gefüllte Maispfannkuchen mit grüner Soße zu.
Die Flagge von Mexiko (Bild: lizenzfrei)

Mexiko

Mexiko liegt am südlichen Zipfel Nordamerikas und ist fast sechs Mal so groß wie Deutschland.
Sebastian (Bild: SWR / Nordisch Filmproduction)

Sebastian

Sebastian mag an Mexiko besonders die riesigen Märkte.
Ein Mädchen schneidet Paprika.

Küchen-Tipps

Damit beim Kochabenteuer alles glatt geht und es ein echter Spaß wird, 12 praktische Tipps: