SWR Kindernetz
ProgrammvorschauPodcast

Mantı und Süt Tatlısı

Selbstgemachte Nudeln mit Joghurt und Grießpudding zum Nachtisch

 
Türkische Nudeln mit Joghurt (Manti) (Bild: iStock)
Einkaufsliste (für 4 Personen):

Für die Joghurtsoße:

2 l Milch (mit 3,5% Fett)
1 großer Becher Naturjoghurt (mit 3,5% Fett)

Für Mantı:

1 Tasse Mehl
2 Eier
1 TL Salz
1/2 Tasse Wasser
2 EL Butter
1 TL Paprikapulver

Für Süt Tatlısı:

1 l Milch
20 EL Zucker
50g Butter
1 Päckchen Vanillezucker
9 EL Hartweizengrieß
1 Granatapfel
2 Feigen
1 Päckchen getrocknete Datteln
2 EL Sonnenblumenkerne
Zusätzlich - nach Wunsch: Uludag Gazoz (türkische Limonade)

 
Die Früchte der Dattelpflanze gedeihen nur dort, wo es besonders warm ist. Sie wachsen erst bei Temperaturen ab 30 Grad.
 
So geht's:
Die Joghurtsoße zubereiten:
  • 2 Liter Milch in einen Topf geben und zum Kochen bringen (Aufpassen: die Milch kocht schnell hoch!)
  • die Milch in eine Glasschüssel geben, die Glasschüssel auf eine Kuscheldecke stellen und ein großes Handtuch darüber legen - so wird sie von oben und unten warm gehalten! ;)
  • warten, bis die Milch eine angenehme Wärme hat - vorsichtig mit dem kleinen Finger die Temperatur testen
  • den Joghurt in eine Schüssel geben
  • schrittweise mit einem Esslöffel den Joghurt in die lauwarme Milch unterrühren - immer wieder einen Löffel Joghurt in die Milch und einen Löffel von der Milch in die Schüssel mit dem Joghurt rühren - bis sich alles gut miteinander vermischt hat
  • die Schüssel danach mit einem Deckel verschließen und mit einem Handtuch und der Kuscheldecke gut abdecken
  • nach etwa 4 bis 5 Stunden den Deckel öffnen und nachschauen, ob der Joghurt fest geworden ist
  • dann ein sauberes Küchen-Baumwolltuch auf den Joghurt legen, den Deckel wieder schließen und ab in den Kühlschrank!
  • immer wieder das Tuch rausnehmen, ausdrücken und wieder auf den Joghurt legen - so wird die Oberfläche vom Joghurt fest und nicht so wässrig
  • Hinweis: wem die Herstellung der Joghurtsoße zu aufwändig ist, kann die Mantı auch zusammen mit fertigem türkischen Joghurt essen
Mantı zubereiten:
  • 1 Tasse Mehl, 1/2 Tasse Wasser, 2 Eier und 1 TL Salz in eine Schüssel geben und mit den Händen gut durchkneten (wenn der Teig zu fest ist, noch etwas Wasser dazugeben und nochmal kneten)
  • etwas Mehl auf der Arbeitsfläche verteilen und den Teig darin wälzen (so lässt er sich besser formen!)
  • den Teig mit einem Nudelholz portionsweise ausrollen
  • mit einem Messer oder Pizzaschneider den Teigfladen zuerst von oben nach unten in Scheiben schneiden und dann nochmal von links nach rechts (so dass kleine Rechtecke entstehen - circa 5x3 cm groß)
  • mit den Findern die Teigrechtecke in der Mitte zusammendrücken, damit sie so ähnlich wie kleine Schleifen aussehen
  • die fertig geformten Nudeln auf einem Backblech sammeln
  • einen Topf mit Wasser auf dem Herd zum Kochen bringen, etwas Salz ins Wasser geben
  • die Nudeln vorsichtig hinein geben (am besten mit einem großen Schöpflöffel) und circa 5-7 Minuten kochen
  • mit einem Sieb abgießen und in eine Schüssel füllen
  • 2 EL Butter in einem Topf zum Schmelzen bringen, 1 TL Paprikapulver dazugeben
  • die Paprikabutter über die Nudeln geben
  • die Nudeln auf die Teller verteilen, den selbstgemachten Joghurt (Yalancı) darüber geben und servieren
Süt Tatlısı  - Türkischer Grißepudding (Bild: SWR)
Großansicht: Süt Tatlısı - Türkischer GrießpuddingSüt Tatlısı - Türkischer Grießpudding
Süt Tatlısı zubereiten:
  • 1 Liter Milch, 50 Gramm Butter, 1 Päckchen Vanillezucker und 20 Esslöffel Zucker in einen Topf geben, kräftig rühren und aufkochen lassen (Tipp: Mit 20 EL Zucker wird's sehr süß! Du kannst ruhig weniger verwenden.)
  • während dem Aufkochen 9 Esslöffel Grieß dazugeben, weiterhin kräftig rühren
  • wenn die Masse dickflüssig ist, vom Herd nehmen und in eine flache Form gießen
  • Granatapfel durchschneiden und die Kerne heraustrennen
  • Sonnenblumenkerne, Granatapfelkerne und Datteln hübsch auf dem Grießbrei dekorieren
  • die Feigen halbieren
  • Süt Tatlısı zusammen mit den Feigen servieren - einfach lecker! ;)
Afiyet olsun! - das ist türkisch und heißt Guten Appetit! ;)
 
 
 
 
 
 
0 Bewertungen
Artikel bewerten Bewertungen lesen
Elias mit Kochschürze und Kochmütze (Bild: SWR / Nordisch Filmproduction)

Türkisch: Mantı

Elias macht "Mantı" - selbstgemachte türkische Nudeln mit Joghurt.
Die Flagge der Türkei (Bild: lizenzfrei)

Türkei

Ein Land auf zwei Kontinenten: 97 Prozent gehören zu Asien, drei Prozent zu Europa.
Elias (Bild: SWR / Nordisch Filmproduction)

Elias

Elias ist acht Jahre alt. Er liebt Fußball, Schwimmen und Internet.
Ein Mädchen schneidet Paprika.

Küchen-Tipps

Damit beim Kochabenteuer alles glatt geht und es ein echter Spaß wird, 12 praktische Tipps: