SWR Kindernetz
ProgrammvorschauPodcast

Rezept: Karamell-Äpfel

So schmeckt Weihnachten

 
Wusstest du, dass „Farofa“ geröstetes Maniokmehl ist? In Brasilien gibt es Farofa als Beilage zum Weihnachts-Truthahn. Warum aber nicht süße Streusel daraus machen? Eine tolle Nachtisch-Idee!
 

Einkaufsliste:
Zutaten:
Zutaten für zwei Karamell-Äpfel
2 EL Zucker
2 rötliche Äpfel
1 TL + 2 bis 3 EL Butter
Saft und Schale von 1/2 Orange
150 g Farofa
1 TL Lebkuchengewürz
1 Prise Salz
3 EL getrocknete Kirschen
200 ml Sahne
1 Vanilleschote
frische Minze zur Deko


Und so geht’s:
  • 1 EL Zucker in die Pfanne geben und so viel Wasser dazugeben, dass der Zucker gerade eben mit dem Wasser bedeck ist. Die Äpfel entkernen und in Spalten schneiden. Wenn der Zucker schön braun ist, etwa 1 TL Butter einrühren, dann die Äpfel im Karamell schwenken. Mit etwas Saft von einer Orange ablöschen und mit Zimt würzen.
  • In einer anderen Pfanne die restliche Butter erhitzen, dann das Farofa darin anbraten und mit Lebkuchengewürz, Salz und Zucker würzen. Die getrockneten Kirschen grob hacken und dazugeben, alles vermischen.
  • Die Sahne aufschlagen, mit etwas Orangenabrieb und dem Mark Vanilleschote verfeinern und mit dem restlichen Zucker süßen.
Anrichten: Die karamellisierten Apfelspalten sternenförmig auf einem Teller anrichten, einen Klecks Orangen-Sahne obenauf geben und die gewürzte Farofa darüber streuseln. Mit einem Minzblatt dekorieren.
 
 
 
 
 
 
0 Bewertungen
Artikel bewerten Bewertungen lesen
Pinkfarbener Humus (Bild: SWR)

Pinkfarbener Hummus

Diese leckere Vorspeise bringt Farbe auf den Tisch!
Lachs mit Birnensalat (Bild: SWR)

Lachs mit Birnensalat

Dieses Gericht hört sich nach einem Festessen an! Gäste einladen und nachkochen :)