STAND
AUTOR/IN
Dauer

Hekmat lebt mit seinen Eltern und seinen zwei Schwestern in Jalalabad, eine Stadt in Afghanistan. Sie sind aus einem Dorf dorthin geflüchtet. Jeden Morgen geht Hekmat in die Schule, am Nachmittag arbeitet er auf dem Markt. Er hat ständig Angst vor einem Bombenanschlag, aber er muss arbeiten, um Geld für seine Familie zu verdienen.

Die Stadt Jalalabad ist keine sichere Gegend. Dort kommt es immer wieder zu Überfällen, wie Selbstmordanschlägen oder Attentaten mit selbst gebauten Bomben. Die gesamte Gegend ist umkämpft zwischen Taliban, Islamischer Staat (IS) und Regierungstruppen.

Die Geschichten anderer Kinder

Leben im Flüchtlingslager Soraya in Griechenland

Soraya musste aus Afghanistan flüchten und lebt nun in einem Flüchtlingscamp. Wie ist ihr Alltag? Kann sie zur Schule gehen?
 mehr...

Angst vor Raketenalarm Tamar und Yaron aus Israel

Die Geschwister Tamar und Yaron leben in Israel in der Nähe des Gaza-Streifens. Raketenalarm gehört zu ihrem Alltag.
 mehr...

zur Übersicht Kinder im Krieg

Auch heute noch sind Kinder weltweit von Krieg, Hunger und Flucht betroffen.  mehr...

STAND
AUTOR/IN