Schau in meine Welt

Henrys Welt aus den Fugen

STAND

Unwetter, Überflutungen, Katastrophen – „sowas“, dachte sich Henry bis vor kurzem, „passiert anderswo auf der Welt, aber doch nicht in meinem Heimatort“.

Falsch gedacht: Über Nacht wurde der ruhige Ort Blessem bei Köln zum Hotspot der Hochwasserkatastrophe 2021. Und Henry war mittendrin.

Wenn er jetzt die Welt um sein Zuhause sieht, kann Henry noch immer kaum fassen, was passiert ist. Direkt neben seinem Haus ist die Straße gesperrt, seinen Schulweg gibt es nicht mehr. Dort sind Häuser eingestürzt und die Straßen von den Wassermassen einfach weggespült worden. Es ist nichts mehr so, wie es mal war.

Eingestürzte Häuser (Foto: SWR, PhareMedia UG)
Nur 250 Meter von Henrys Zuhause sind ganze Häuser eingestürzt. Die Straße, über die er immer zur Schule ging, ist von den Wassermassen zerstört. PhareMedia UG

Henry und das Hochwasser

Schau dir die ganze Folge von "Schau in meine Welt: Henry und das Hochwasser" an:

Was tun bei Hochwasser?

Durch den Klimawandel müssen wir damit rechnen, dass es in Zukunft auch in Deutschland öfter Hochwasser-Ereignisse geben wird. Wie verhalte ich mich im Ernstfall richtig? Wir haben die wichtigsten Regeln für dich zusammengestellt:

Mehr zum Thema

Steckbrief von Henry

Der 12-jährige Henry wohnt auf einem Reiterhof in Blessem bei Köln. Doch die Hochwasserkatastrophe im Sommer 2021 zerstört Henrys heile Welt. Im Steckbrief erfährst du mehr über Henrys Leben.

Der Klimawandel: Fakten und was wir tun können

Kaum ein Thema erhitzt die Gemüter so sehr, wie der menschengemachte Klimawandel. Die einen schlagen Alarm, andere beklagen Alarmismus. Aber wie groß ist das Klimaproblem wirklich?

Aktionen für den Klimaschutz

Jeder kann etwas für den Klimaschutz tun. Hier erfährst du wie.

STAND
AUTOR/IN
SWR