Der KiKA Award 2022 – Die besten Tipps für deine Teilnahme!

STAND
AUTOR/IN

Alle, die ihr die Welt ein bisschen besser macht - aufgepasst:

Der KiKA Award sucht Kinder und Jugendliche, die sich für unsere Umwelt engagieren, etwas Neues erfinden oder erforschen oder sich für andere Menschen einsetzen. Also alle, die etwas tun und anpacken und so die Welt ein bisschen besser machen wollen.

Die zwölfjährige Ella kennt sich bestens aus mit dem KiKA Award. Sie hat vor zwei Jahren den 2. Preis gewonnen und war letztes Jahr Jury-Mitglied. Ella hat einige wichtige Tipps und Tricks auf Lager, wie ihr erfolgreich beim Wettbewerb teilnehmen könnt.

Überaus mutig ist Ella auch noch: In den ARD-Tagesthemen hat sie deutlich ihre Meinung zum Thema Kinderrechte gesagt und klare Forderungen an Bundeskanzler Olaf Scholz und Russlands Präsidenten Wladimir Putin gestellt. Warum ihr das so wichtig ist und was dafür getan werden muss, um Kinderrechte ernst zu nehmen, wird sie im Tigerenten Club erklären. 

Action in der Spielearena

Im Battle der Schulklassen treten an: Die Frösche von der Richard-von-Weizsäcker Realschule plus aus Germersheim gegen die Tigerenten von der Realschule Durmersheim. Die Spielekids werden im Kampf um die Notbremsen, von ihren zugeschalteten Klassen angefeuert. Welches Team kann am Ende überzeugen und den Goldpokal mit nach Hause nehmen? Es bleibt spannend bis zum Finale auf der wilden Rodeo-Tigerente.

 

Meinung Ella: Kinderrechte in der Ukraine

Ein Kommentar von Ella, Mitglied der Kinderjury für den KIKA Award  mehr...

STAND
AUTOR/IN