Steckbrief

Zypern

STAND
Zypern-Flagge (Foto: Colourbox)

Allgemein

Die Flagge ist weiß mit einem kupferfarbenen Abbild der Insel. Unter der Insel befinden sich zwei Olivenbaum-Zweige. Die Zweige stehen für die Hoffnung auf Frieden zwischen dem griechischen und dem türkischen Teil von Zypern.

Name: Republik Zypern / Kypriaki Dimokratia (griechisch) / Kibris Cumhuriyeti (türkisch)

Kennung: CY (Internet: .cy)

Währung: Euro (€)

Geschichte: Schon 1200 v. Chr. siedelten sich Griechen auf der Insel an. Es folgten Römer, Araber und Türken. 1925 wurde Zypern britische Kolonie. 1960 erreichte Zypern seine Unabhängigkeit. Nach einem Streit zwischen den Griechen und den Türken um die Insel, wurde Zypern 1974 in zwei Hälften geteilt. 1983 benannte die Türkei den türkischen Teil von Zypern in "Türkische Republik von Nord-Zypern" um. Bislang ist es zu keiner Einigung zwischen den griechischen und den türkischen Bewohnern der Insel gekommen.

Geografie

Fläche: Gesamt: 9.251 km²

Grenzen: 0 km (Insel)

Küstenlinie: 648 km

Tiefster Punkt: Mittelmeer (0 m ü.d.M.)

Höchster Punkt: Der Berg Olympus (1.951 m ü.d.M.)

Gesellschaft

Bevölkerung: 1,189 Millionen (geschätzt 2018)

Ethnische Gruppen: Griechen (77%), Türken (18%), Andere (5%)

Religionen: Christen (78%), Muslime (18%), Andere (4%)

Sprachen: Griechisch, Türkisch

Politik

Staatsform: Präsidialdemokratie
Die Bürger*innen in einer Demokratie (griechisch für Volksherrschaft) wählen für einen bestimmten Zeitraum Vertreter*innen, die dann „im Namen des Volkes“ Entscheidungen treffen. Zusätzlich zu den Volksvertreter*innen wählt das Volk in einer Präsidialdemokratie auch den Präsidenten.

Nationalfeiertag:

1. Oktober (1960): Unabhängigkeitstag
Die türkischen Zyprioten feiern ihren Unabhängigkeitstag am 15. November (1983). Das ist der Tag, an dem die "Türkische Republik von Nord-Zypern" (TRNC) ausgerufen wurde.

Hauptstadt: Nikosia

Regionen: 6 Bezirke:

  • Famagusta
  • Kyrenia
  • Larnaca
  • Limassol
  • Nikosia
  • Paphos


Zum türkischen Teil der Insel gehören:

  • Kyrenia
  • der Großteil von Famagusta
  • ein kleiner Teil von Lefkosa und Larnaka
STAND
AUTOR/IN
SWR