Rezept

Günter-Plätzchen

Stand
AUTOR/IN
Redaktion Tigerenten Club
Günter Plätzchen (Foto: SWR, Alina Mann, Tzu-Husan Chuang)
Das sind die Zutaten für unsere Günter-Plätzchen. Für die Günter-Plätzchen den Backofen auf 180 °C (Umluft: 160 °C) vorheizen und das Backblech mit Backpapier auslegen.
Günter Plätzchen (Foto: SWR, Alina Mann, Tzu-Husan Chuang)
150 g Butter, 125 g Zucker und Vanillezucker mit dem Handrührgerät zu einer glatten Masse aufschlagen.
Günter Plätzchen (Foto: SWR, Alina Mann, Tzu-Husan Chuang)
Das Ei untermischen.
Günter Plätzchen (Foto: SWR, Alina Mann, Tzu-Husan Chuang)
300 g Mehl und 1 Prise Salz dazugeben und mit dem Handrührgerät kurz vermengen.
Günter Plätzchen (Foto: SWR, Alina Mann, Tzu-Husan Chuang)
Den Teig mit bemehlten Händen durchkneten und zur Kugel formen. Für die Augen von Günter ein Drittel des Teiges beiseitestellen.
Günter Plätzchen (Foto: SWR, Alina Mann, Tzu-Husan Chuang)
Den restlichen Teig mit grüner Lebensmittelfarbe verkneten und zu einer Kugel formen.
Günter Plätzchen (Foto: SWR, Alina Mann, Tzu-Husan Chuang)
Anschließend den Teig portionsweise auf einer bemehlten Arbeitsfläche dünn ausrollen. Den Teig mit einem Glas kreisrund ausstechen.
Günter Plätzchen (Foto: SWR, Alina Mann, Tzu-Husan Chuang)
Den ausgestochenen Teig auf das Backblech legen.
Günter Plätzchen (Foto: SWR, Alina Mann, Tzu-Husan Chuang)
Für Günters Augen mit dem Ende des Kochlöffels eine leichte Einkerbung in den Teig machen.
Günter Plätzchen (Foto: SWR, Alina Mann, Tzu-Husan Chuang)
Für den Mund mit der einen Hälfte des Glases einen Abdruck in den Teig machen.
Günter backt Froschplätzchen (Foto: SWR)
Aus dem gelben Teig kleine Kügelchen formen und jeweils 2 auf die grünen Plätzchen platzieren. Jeweils 2 Schokotröpfchen als Pupillen hineindrücken.
Günter Plätzchen (Foto: SWR, Alina Mann, Tzu-Hsuan Chuang)
Nun die Günter Plätzchen im vorgeheizten Backofen für ca. 12 Minuten backen. Sie sind fertig, wenn sie leicht gebräunt sind.
Günter Plätzchen (Foto: SWR, Alina Mann, Tzu-Husan Chuang)
Die Plätzchen abkühlen lassen und anschließend vom Blech nehmen. Nun kannst du deine Günter-Plätzchen essen. Guten Appetit!
Stand
AUTOR/IN
Redaktion Tigerenten Club