DIY: Utensilo nähen ✂️🧵

Anleitung - Stoffkörbchen aus alten Jeanshosen

STAND
AUTOR/IN
Redaktion Tigerenten Club
DIY: Stoffkörbchen aus alten Jeansresten nähen (Foto: SWR)
Ob Brot, Obst, Stifte oder Stoffreste: In deinem selbstgemachten Stoffkörbchen aus alten Jeansresten kannst du so gut wie alles verstauen!
Das brauchst du für dein Stoffkörbchen: Schnittmuster (oben: 13 cm, kurze Seiten: 7,5 cm, lange Seiten: 16 cm, unten: 28 cm - nach der Vorlage von Isabelle Kempf), 2 unterschiedliche Stoffe (außen: möglichst fest, Futter: eher leicht), Stoffschere, Lineal oder Maßband, Garn, Stecknadeln und Nähmaschine
Schneide das Schnittmuster 4x aus – 2x das Futter, 2x den Außenstoff.
Lege die zwei Ausschnitte aufeinander. Die spätere Außenseite („rechts“) sollte innen liegen. Nähe die langen Seiten links und rechts und die kurze Seite unten zusammen. Wiederhole dasselbe mit dem Futterstoff.
Zeit, die offenen Ecken zu schließen: Lege je eine lange Seitennaht und die Naht an der kurzen Seite unten aufeinander. Nähe entlang der Stecknadeln wie im Foto.
So sollte das am Ende von unten aussehen. Das ist der Boden deines Körbchens. Wiederhole dieselben Schritte mit dem Futterstoff.
Lege den Außenstoff in das Futter. Lege die Nähte möglichst genau aufeinander. Die späteren Außenseiten sollten innen sein, sodass du jetzt alle Nähte draußen siehst. Nähe das Futter und den Außenstoff oben zusammen. Lasse ein paar Zentimeter offen.
Krempel das Ganze um! Ziehe die beiden Stoffseiten einmal durch den offenen Teil der Naht.
Nähe den offen gelassenen Teil zu – am einfachsten geht das per Hand. Schlage die obere Kante einmal um: fertig ist dein Stoffkörbchen!

Das brauchst du für dein Utensilo:

  • Schnittmuster (Abmessung: oben: 13 cm, kurze Seiten: 7,5 cm, lange Seiten: 16 cm, unten: 28 cm)
  • 2 verschiedene Stoffe (außen: möglichst fest, Futter: eher leicht)
  • Stoffschere, Lineal oder Maßband
  • Garn, Stecknadeln und Nähmaschine

Folge: Klamotten Upcycling

Altkleider-Facts und Reparatur-Tipps

Isabelle flickt in ihrem Laden Jeans und verkauft Upcycling-Mode. Und: Tigerenten-Reporterin Juli fragt sich, was mit Kleidung passiert, die im Altkleider-Container landet.  mehr...

Tigerenten Club KiKA

STAND
AUTOR/IN
Redaktion Tigerenten Club