Wisst ihr, was da blüht?

STAND
Buschwindröschen im Wald (Foto: picture-alliance / Reportdienste, Picture Alliance)
Wenn der Frühling so richtig durchstartet, bedecken riesige Blütenteppiche den Waldboden. Weißt du wie die Blumen heißen? Ein Tipp: Ihre Blütenblätter werden schnell vom Wind mitgerissen … Picture Alliance
Solange die Baumkronen noch kahl sind, recken sich die Buschwindröschen zu Hunderten zum Licht. „Gute Idee!“ denkt sich der Mops ;) imagebroker
Manche können es kaum erwarten und kämpfen sich tapfer durch die Schneedecke. Ihr Name ist Programm: Winterlinge gehören zu den allerersten Blumen im Jahr. Die Bienen freuen sich! blickwinkel/R
Sie sehen fast aus wie Schneeglöckchen, doch das hier sind Märzenbecher. An den hellgrünen Spitzen der Blütenblätter erkennst du sie. Aber bitte nicht pflücken – sie sind streng geschützt! Arco Images
Schlüsselblumen sehen ein bisschen so aus wie altmodische Schlüssel. Sie sind verwandt mit Primeln, die du die vielleicht aus dem Garten kennst. colourbox
Veilchen sehen nicht nur schön aus – manche Veilchen duften auch toll! CHROMORANGE
Diese Pflanze duftet ganz schön streng. Bärlauch wird deshalb auch „Waldknoblauch“ genannt. Aber Achtung: Verwechslungsgefahr! Die Blätter ähneln nämlich dem giftigen Maiglöckchen! Pflücke ihn nur, wenn du dich richtig gut auskennst. Prisma
Lauter kleine Sterne – das ist die Sternmiere. Auch sie ist essbar und sieht zum Beispiel im Salat toll aus. CHROMORANGE
Ob der Hase wohl auch schon auf den Geschmack gekommen ist? ;) Jetzt aber nichts wie raus! Welche Frühlingsblumen entdeckst du im Wald? stock&people

Frühling liegt in der Luft! Und nicht nur wir freuen uns über die ersten wärmenden Sonnenstrahlen. Auch im Wald strecken sich jetzt viele Blumen der Sonne entgegen. 😊 Kennt ihr sie?

Mehr zum Frühling

Blumige Herzen aus Salzteig

Diese süßen Herzen aus Salzteig sind nicht nur schnell gemacht, sie sehen auch noch super süß aus! Im Video zeigen wir euch, wie ihr die Herzen ganz leicht nachmachen könnt.

Warum gibt es Jahreszeiten?

Das ist mal ein frostiger Frühling! Am 20. März ist Frühlingsanfang. Aber warum gibt es eigentlich Jahreszeiten?

Rekordverdächtige Zugvögel

Im Frühling kehren die Zugvögel aus ihren Winterquartieren zurück. Woher wissen sie, wann sie losfliegen müssen, und wo waren sie die ganze Zeit?

STAND
AUTOR/IN
SWR