Stunde der Gartenvögel

Wie viele Vögel sind noch da?

STAND
AUTOR/IN

Immer am zweiten Maiwochenende ruft der NABU zur Stunde der Gartenvögel auf. In Gärten, Parks, auf dem Balkon oder sogar auf dem Schulhof werden dann Vögel in Städten und Dörfern gezählt und dem NABU gemeldet.

Die Aktion fand dieses Jahr zum 18. Mal statt.

Das sind die Ergebnisse von 2022:

Insgesamt haben fast 67.000 Menschen an der Zählung teilgenommen.

Dabei wurden 1,5 Millionen Vögel aus mehr als 44.000 Gärten und Parks gemeldet.

Die Nachtigall kommt dabei auf ein sattes Plus an Sichtungen von 122 Prozent im Vergleich zum Vorjahr.

Auf Platz eins der Meldungen kommt wie so oft der Haussperling, danach folgen wie im Vorjahr Amsel, Kohlmeise und der Star. Auf Platz fünf bis zehn liegen Blaumeise, Feldsperling, Mauersegler, Elster, Ringeltaube und Mehlschwalbe.

32,2 Vögel wurden pro Garten oder Park gemeldet. Das entspricht in etwa den Zahlen der Vorjahre.

Das könnte dich auch interessieren

Stunde der Wintervögel

Wie viele Vögel sind noch da? Darüber soll die "Stunde der Wintervögel" informieren. Die Aktion des NABU findet immer im Januar statt. Und alle können mitmachen!  mehr...

STAND
AUTOR/IN