Klimaschutz

Wie gefährlich ist Feinstaub?

STAND

In vielen deutschen Städten heißt es regelmäßig: Feinstaub-Alarm. Doch wie gefährlich ist Feinstaub? Und wie sieht es mit Stickstoffdioxid aus?

Quelle: Tagesschau vom 07.04.2017

Luftverschmutzung ist eines der größten Gesundheitsrisiken

Luftverschmutzung durch Feinstaub wird als Gesundheitsgefahr deutlich unterschätzt, auch wenn es regelmäßig hitzige Diskussionen über Grenzwerte und Fahrverbote für Dieselfahrzeuge in Städten wie Stuttgart und München gibt.

Allein in Europa sterben jährlich knapp 800.000 Menschen vorzeitig an den Folgen von Luftverschmutzung, die weltweitee Sterblichkeitsrate durch Luftverschmutzung lag 2015 bei 8,8 Millionen Menschen.

Feinstaub besteht aus winzigen Partikel in der Luft, die sich nicht absetzen und die beim Atmen in unseren Organismus gelangen können und so unser Krankheitsrisiko erhöhen.

Forschende des Max-Planck-Instituts für Chemie und der Universitätsmedizin Mainz haben berechnet, dass Luftverschmutzung die Lebenserwartung der Menschen im weltweiten Durchschnitt stärker verringert als Infektionskrankheiten oder andere Herz-Kreislauf-Risikofaktoren wie beispielsweise Rauchen. Schlechte Luft gehört somit zu bedeutendsten Gesundheitsrisiken wie Bluthochdruck, Diabetes und Übergewicht.

Quelle: MaxPlanckSociety vom 11.03.2020

Das könnte dich auch interessieren

Der Klimawandel: Fakten und was wir tun können

Kaum ein Thema erhitzt die Gemüter so sehr, wie der menschengemachte Klimawandel. Die einen schlagen Alarm, andere beklagen Alarmismus. Aber wie groß ist das Klimaproblem wirklich?  mehr...

Luisa Neubauer

ist eine deutsche Klimaschutzaktivistin.  mehr...

Aktionen für den Klimaschutz

Jeder kann etwas für den Klimaschutz tun. Hier erfährst du wie.  mehr...

Themenschwerpunkt Klimaschutz geht alle an!

Der Klimawandel ist schon längst da. Doch jede*r von uns kann etwas tun! Hier erfährst du Fakten und Hintergründe zur Klimakrise und bekommst viele Alltagstipps zum Klimaschutz.  mehr...

STAND
AUTOR/IN