STAND

"Der Krieg und ich" wurde mehrfach ausgezeichnet. Die Dramaserie für Kinder ist als internationale Koproduktion mit SWR, LOOKSfilm und weiteren Partner*innen entstanden. Wir und das gesamte Team freuen sich sehr darüber!

AUSZEICHNUNGEN

TICF-Festival 2020

In der Kategorie "TV/Web Programm" wurde die erste Episode "Anton aus Deutschland" ausgezeichnet! Das Taiwan International Children Film Festival ist Taiwans größtes Kinder-Filmfestival. Drei Wochen lang wird die Episode nun in Taiwan allen Kindern zur Verfügung stehen.

Deutscher Hörfilmpreis 2020

Logo "Deutscher Hörfilmpreis 2020" (Foto: Deutscher Hörfilmpreis 2020)
Deutscher Hörfilmpreis 2020

Die Hörfassung der Serie hat in der Kategorie "Kinder- und Jugendfilm" den Deutschen Hörfilmpreis 2020 gewonnen!

Robert Stadlober, Laudator:

"Der zwischen Einfachheit und Präzision gut ausbalancierte Text gibt blinden und sehbehinderten Kindern die Möglichkeit, eine sinnvolle Distanz zu den Ereignissen zu bewahren, historische Fakten zu lernen und sich mit den Alters­genossen von damals zu identifizieren."

Prix Jeunesse International 2020 für die Folge "Eva"

Logo "Prix Jeunesse" (Foto: Prix Jeunesse)
Prix Jeunesse

Die Folge 8 "Eva aus der Tschechischen Republik" wurde in der Kategorie "11-15 Non-Fiction" mit dem PRIX JEUNESSE INTERNATIONAL 2020 ausgezeichnet! Auch bei der Jugendjury kam der Film gut an und belegte den dritten Platz in der Kategorie "Internationale Jugendjury 11-15 Non-Fiction". Das weltweit älteste Festival für Kinder- und Jugendprogramme im TV wurde in diesem Jahr erstmals live gestreamt.

Prädikat besonders wertvoll (2019)

"Prädikat besonders wertvoll" für Der Krieg und ich (Foto: SWR, SWR/LOOKSfilm/FBW)
SWR/LOOKSfilm/FBW

Die Jury der Deutschen Film- und Medienbewertung hat der Serie das "Prädikat besonders wertvoll" verliehen.

Auszug aus der Jurybegründung:

"Die Serie Der Krieg und ich eignet sich hervorragend für eine erste Begegnung eines kindlichen Publikums mit dem historischen Geschehen, ohne dabei nur einseitig informiert zu werden."

DER WEISSE ELEFANT 2019 als beste TV-Produktion

Weißerelefant (Foto: SWR, Medien-Club München e.V.)
Medien-Club München e.V.

"Der Krieg und ich" wurde als beste TV-Produktion mit dem Kinder-Medien-Preis DER WEISSE ELEFANT 2019 ausgezeichnet.

Auszug aus der Jurybegründung:

"Die Jury ist sich einig: Eine herausragende, engagierte Serie, die mutig ein Thema angeht, welches nicht nur unsere eigene Geschichte und historische Verantwortung prägt, sondern in der aktuellen Situation [...] einen wichtigen Beitrag für ein respektvolles Miteinander leistet."

Goldener Spatz 2018 für die Folge "Anton"

Kinderfilmfestival Goldener Spatz (Foto: SWR, Kinderfilmfestival Goldener Spatz)
Kinderfilmfestival Goldener Spatz

Die erste Folge "Anton aus Deutschland" erhielt den "Goldenen Spatz 2018".

Begründung der Kinderjury:

"'Der Krieg und ich: Anton' hat den GOLDENEN SPATZ verdient, weil der Zweite Weltkrieg anschaulich auf den Punkt gebracht worden ist. Mithilfe von echten Bildern und Videos konnte man sich gut in den Krieg hinein versetzen. Es war nicht langweilig, da die Dokumentation mit einer Geschichte in Verbindung gebracht wurde. Zudem wurde es sehr gut erklärt. Der Sprung von den Figuren zum Film war sehr abwechslungsreich. Daher können wir den Film nur weiterempfehlen."


NOMINIERUNGEN

  • Nominierung für den Grimme Preis 2020

"Der Krieg und ich" war in der Kategorie Kinder & Jugend für den Grimme Preis 2020 nominiert.

  • Nominierung für den International Emmy Kids Award

Die Serie "Der Krieg und ich" war für den Kids-Emmy in der Kategorie TV-Film/-Mini-Serie nominiert.

  • Nominierung für den JAPAN PRIZE 2019

"Der Krieg und ich" wurde für den JAPAN PRIZE - International Contest For Educational Media 2019 nominiert.

  • Nominierung für die Rockie Awards 2019

"Der Krieg und ich" war beim Banff World Media Festival (Kanada) im internationalen Wettbewerb für die Rockie Awards 2019 nominiert.

STAND
AUTOR/IN