DIY

Wintermütze mit Bommel selber machen

Stand

Lea trägt selbst im Winter selten Schal und Mütze. Vielleicht lässt sich das durch ein Upgrade ändern: Leas Mütze bekommt einen selbst gemachten Bommel und wird mit Perlen verziert. Gar nicht schlecht, findet auch Lea. Und außerdem schön warm!

Anleitung:

Für den Bommel braucht ihr:

- Karton für die Schablone
- Stift, Faden und Schere
- Glitzerwolle
- Schal- und Mützen-Set
- Perlen
- Nadel und Faden

Und so geht's:

Für den Pompon braucht ihr eine Schablone: Zeichnet zwei gleich große Kreise - je größer die Kreise, desto größer der Bommel - mit Loch in der Mitte auf einen Karton und schneidet sie aus. (Zur Orientierung: Leas Schablone hat einen Durchmesser von 10 Zentimetern und eine Breite von 3,5 Zentimetern).

Legt sie aufeinander und umwickelt sie mit der Glitzerwolle, bis keine Wolle mehr durch das Loch passt.

Die Wolle zwischen den Pappscheiben wird mit einer Schere aufgeschnitten. Nehmt ein Stück Wolle und verknotet sie fest zwischen den Schablonenscheiben. Die Schablonen könnt ihr jetzt vorsichtig durchschneiden, abnehmen und den Bommel in Form zupfen.

Jetzt wird genäht: Erst kommt der Pompon an die Mütze, dann könnt ihr die Mütze mit Perlen verzieren: Näht sie mit Nadel und Faden an - wo und so viele ihr mögt.

Fertig ist die selbstgemachte Mütze - ein absolutes Unikat.

DIY: Alles selbstgemacht!

So trägst du ausgefallene Teile!

Emma besitzt einen unglaublichen vollen Kleiderschrank. Sie liebt Schottenröcke, Einhorn-Shirts, Punker-Stiefel, altmodische Hüte und Latzhosen. Aber wie kombiniert man so ein Durcheinander?

Du bist Style! Das Erste

Das ist eure Lieblingsfolge

Stand
AUTOR/IN
SWR