STAND
AUTOR/IN

Audio herunterladen (972 kB | MP3)

Die Sonne spendet unserem Sonnensystem Licht und Wärme. Sie schickt Wärme- und Lichtstrahlen zur Erde und macht damit Leben auf unserem Planeten möglich.

Sonnenenergie aus dem Kern

Wärme und Licht entstehen tief innen im Kern der Sonne.

Dort sind Druck und Hitze so groß, dass sich Wasserstoff (ein Gas) in Helium (ein anderes Gas) verwandelt.

Dadurch entstehen Wärme und automatisch natürlich auch Licht.

Was sind Sonnenflecken?

Beim Beobachten der Sonne scheint es manchmal, als hätte sie Flecken - mal mehr, mal weniger.

Das sind die so genannten Sonnenflecken.

An diesen Stellen ist die Oberfläche der Sonne kühler.

Dadurch strahlen diese Stellen nicht so viel Licht ab wie der Rest und sehen fast schwarz aus.

Sonnenflecken auf der Sonnenoberfläche (Foto: dpa Bildfunk, Foto:  A2800 epa Nasa)
Auf der Sonnenoberfläche sind zahlreiche Sonnenflecken zu erkennen, die für Sonnenstürme verantwortlich sein können. Foto: A2800 epa Nasa

Gewusst?

Achtung: Du darfst nie durch ein Fernglas oder durch ein Kamera-Objektiv in die Sonne schauen - davon kannst du blind werden! Gefahrlos lässt sich die Sonne nur durch spezielle Filter beobachten, die über 99% des Sonnenlichts abhalten.

Auch die Sonne dreht sich!

Die Sonne ist Teil einer Galaxie - der Milchstraße. In 200 Millionen Jahren dreht sich die Sonne einmal um das Zentrum der Milchstraßengalaxie - mit einer Geschwindigkeit von etwa 220 Kilometer pro Sekunde!

Unser Sonnensystem

Die acht Planeten des Sonnensystems

Begib dich auf eine Reise durchs Universum und entdecke Planeten, Sterne und ferne Galaxien!
 mehr...

STAND
AUTOR/IN