STAND
AUTOR/IN

Immer im Frühling sind hunderte von Kröten, Frösche, und Salamander unterwegs, um ihre Eier abzulegen. Diese Wanderung ist gefährlich für die Tiere.

Mit den ersten Sonnenstrahlen machen sich Kröten, Molche, Lurche und Frösche auf den Weg: Sie wandern zu dem Gewässer, in dem sie selbst geboren wurden. Dort legen sie ihre Eier ab. Für Autofahrer heißt es deshalb im Frühling: Vorsicht Kröten!

Achtung, Krötenwanderung!


Mit den ersten warmen Sonnenstrahlen erwachen, Kröten, Molche und Frösche aus der Winterstarre und sie machen sich auf die Wanderschaft. Sie suchen das Gewässer, in dem sie selbst geboren wurden. Dort wollen sie ihre Eier ablegen.

Zäune retten Kröten

Doch die Wanderung ist gefährlich. Oft müssen die Kröten Straßen überqueren, um überhaupt zum Laichplatz zu kommen. Damit sie dabei nicht unter die Räder kommen, werden Zäune aufgebaut. Kilometerlang säumen sie die Straßen.

Diese Tiere sind in einen der eingegrabenen Eimer gefallen, als sie versucht haben, ein Schlupfloch im Zaun zu finden. Helfer kümmern sich mehrmals täglich um die Kröten. Sie bringen sie sicher auf die andere Straßenseite.

Huckepack zum Laichplatz

Diese Krötendame ist an ihrem dicken Bauch zu erkennen - und an dem Männchen auf dem Rücken. Hat sich ein Pärchen gefunden, lässt sich das Männchen von der Auserwählten bis zum Laichplatz tragen.

Dieser kleine Bergmolch bekommt heute eine Sonderbehandlung. Weil er so zerbrechlich wirkt, bleibt ihm das Gedränge zwischen den Kröten erspart. Er wird direkt auf die andere Straßenseite getragen. Dort macht er sich mit zaghaften Schritten auf den Weg in die Freiheit.

Doch auch Kröten und Frösche müssen nicht mehr lange warten: Sie haben die erste Etappe der Krötenwanderung geschafft. In den nächsten Tagen werden sie hier ihre Eier ablegen.  

Das könnte dich auch interessieren

Was Fuchsbabys alles lernen müssen

In der Wildtierpflegestation lernen die Fuchsbabys, was sie in freier Natur brauchen.  mehr...

Singvögel zwitschern um die Wette

Im Frühling kann man sie gut hören: Am frühen Morgen zwitschern die heimischen Singvögel um die Wette. Vor allem die Männchen wollen bei den Weibchen Eindruck machen. Hör mal zu!  mehr...

STAND
AUTOR/IN