STAND
AUTOR/IN

Josef Königsberg wächst in Polen auf. Als die Deutschen am 1. September 1939 in Polen einmarschieren, ändert sich alles für ihn. Nur, weil sie Juden sind, müssen er und seine Familie den Deutschen ihre Sachen abgeben und in ein Ghetto umziehen.
1942 wird Josef Königsberg in ein Konzentrationslager deportiert. Er erzählt den beiden Mädchen Annika und Justine, wie es dort war. Im Lager haben ihm immer wieder auch Menschen geholfen.

"Im Ghetto hat mir ein Mann das Leben gerettet"

Der Deutsche Helmut Kleinicke rettet Josef Königsberg vor der Deportation in ein Konzentrationslager. Der zweiten Deportation kann er nicht entgehen, doch Josef Königsberg überlebt.

Mehr zum Thema

Ghettos Was war die Deportation?

Millionen Menschen wurden von den Nationalsozialisten in Konzentrationslager deportiert. Nur wenige überlebten.  mehr...

Verfolgung der Juden Die Judenverfolgung in Deutschland

In der Zeit des Nationalsozialismus wurden die deutschen Juden zunächst ausgegrenzt und dann immer brutaler verfolgt.  mehr...

Folge 8 Eva aus der Tschechischen Republik

Eva kommt im Konzentrationslager Auschwitz an. Es ist schrecklich dort. Doch ihre Freundin und die Musik geben ihr Kraft.  mehr...

STAND
AUTOR/IN