Zeitzeug*innen

Liesel Binzer: So war es als Kind im KZ

Liesel Binzer ist Jüdin. Mit fünf Jahren wird sie ohne ihre Eltern nach Theresienstadt deportiert.  mehr...

Ekkehart Rudolph: Angst als Kindersoldat im Krieg

Ekkehart Rudolph ist damals 15, als er in den Krieg ziehen muss. Felix erzählt er seine Geschichte.  mehr...

Esther Bejarano: Dank Musik das KZ überlebt

Esther Bejarano hat das KZ Auschwitz-Birkenau überlebt, weil sie ein Instrument spielen konnte.  mehr...

Heidi Hummler: Kindheit im Nationalsozialismus

Heidi Hummler erlebt als Kind die Bombenangriffe auf Heilbronn. Sie vermisst ihren Papa, der als Soldat weit weg ist.  mehr...

Ingo Baldermann: Als Kindersoldat überlebt

Ingo Baldermann war Kindersoldat. Dass er den Krieg überlebt hat, verdankt er einem mutigen Bauern.  mehr...

Ruth Winkelmann: Angst als Jüdin im Krieg in Berlin

Ruth Winkelmann erlebt als Mädchen den Zweiten Weltkrieg in Berlin - mit ständigem Hunger und Angst vor Bombenangriffen.  mehr...

Rahel Mann: Im Keller versteckt und überlebt

Um sie vor den Nationalsozialisten zu retten, wird Rahel Mann als jüdisches Mädchen von einer Nachbarin im Keller versteckt.  mehr...

Zoni Weisz: Flucht vor KZ als Sinto dank Polizist

Weil er Sinto ist, soll Zoni Weisz als Kind in ein Konzentrationslager verschleppt werden. In allerletzter Minute wird er gerettet.  mehr...

Josef Königsberg: Dank Helfern das KZ überlebt

Josef Königsberg wächst in Polen auf. Als die Deutschen am 1. September 1939 in Polen einmarschieren, ändert sich alles für ihn. Nur, weil sie Juden sind, müssen er und seine Familie den Deutschen ihre Sachen abgeben und in ein Ghetto umziehen. 1942 wird Josef Königsberg in ein Konzentrationslager deportiert. Er erzählt den beiden Mädchen Annika und Justine, wie es dort war. Im Lager haben ihm immer wieder auch Menschen geholfen.  mehr...

Salomea Genin: Flucht mit Familie nach Australien

Salomea Genin ist als jüdisches Mädchen in Berlin aufgewachsen. Als die Situation für Jüdinnen und Juden immer gefährlicher wurde, konnte sich die Familie im Mai 1939 nach Australien retten. Vier Wochen dauerte die Überfahrt mit dem Schiff. In Australien schließlich erwartete Salomea eine völlig neue Welt.  mehr...

Gottfried Beck: Freiburgs Bombardierung überlebt

Als Junge ist Gottfried Beck in der Hitlerjugend. Die anfängliche Begeisterung für Hitler und den Krieg ist schnell vorbei, als er den Schrecken des Krieges selbst erlebt: Am 27. November 1944 wird Freiburg von Bombern der britischen Royal Air Force angegriffen. Gottfried Beck erzählt Tabea, wie er und seine Familie sich erst im Luftschutzkeller in Sicherheit bringen und später aus der Stadt fliehen.  mehr...